Vodafone Handytarife: Verfügbarkeit, Netz und Angebote

0
594

Auch bei Vodafone können Interessenten attraktive Tarife für Smartphones, Tablets, Surfsticks und ähnliches buchen. Diese sind wahlweise mit und ohne Gerät erhältlich und stehen mit unterschiedlichen Konditionen bereit. Außerdem ist der Vodafone GigaPass in vielen Tarifen enthalten.

Netz und Netzabdeckung von Vodafone

Vodafone ist einer von drei Netzbetreibern in Deutschland und teilt sich den Markt mit o2 und der Telekom. Der Anbieter ging aus der Mannesmann Mobilfunk GmbH hervor und war 1989 der erste private deutsche Netzbetreiber. Am 30. Juni 1992 brachte das Unternehmen das erste Handy auf den deutschen Markt. 2002 erfolgte die Umbenennung in Vodafone D2 GmbH.

Um die hauseigenen Mobilfunkleistungen zur Verfügung zu stellen, nutzt Vodafone mehrere Handyvorwahlen. Dazu zählen 0152, 01520, 01522, 01523, 01525, 0162, 0172, 0173 und 0174.

Vodafone Mobilfunkvorwahlen im D2-Netz

0162

0172

0173

0174

01520

01522

01523

01525

Neben o2 und der Telekom wird auch Vodafone regelmäßig auf Netzqualität untersucht und erreichte im bekannten connect Netztest zuletzt den zweiten Platz. Der Abstand zum Erstplatzierten Telekom fiel nur knapp aus, in vielen Disziplinen lag Vodafone nur knapp hinter dem Bonner Netzbetreiber.

Kunden können im Vodafone Netz mit 2G, 3G und 4G surfen und sowohl auf GSM und UMTS/HSPA als auch LTE zugreifen. Die maximalen LTE-Geschwindigkeiten wurden im Mai 2017 auf 500 Mbit/s angehoben. Seit Mitte Oktober 2017 sind bis zu 1 Gbit/s möglich. Welche Netzverfügbarkeit vor Ort vorliegt, können Kunden und Interessenten auf der Netzabdeckungskarte einsehen. Auf dieser werden nicht nur die Verfügbarkeiten der 2G-, 3G und 4G-Netze, sondern auch die maximalen Übertragungsraten angezeigt.

Vodafone Handytarife, Prepaid- und Datentarife

Vodafone bietet seinen Kunden zahlreiche Smartphone-, Handy- und Datentarife an. Dabei sind die Red Tarife das Fokusprodukt und werden mit LTE Max und zahlreichen Features angeboten. Außerdem haben Interessenten die Möglichkeit, mit den Easy Tarifen einfachere Tarife für Einsteiger und Wenignutzer zu buchen. Zudem sind für die Verwendung eines Tablets, Surfsticks oder Laptops mehrere Datentarife erhältlich.

Vodafone Red Handytarif für Smartphone-Nutzung

Die maximale Übertragungsgeschwindigkeit liegt in den Red Tarifen bei 1 Gbit/s. Allerdings ist die schnelle Datenrate erst vor kurzem an den Start gegangen und derzeit nur in wenigen Regionen verfügbar. Nach und nach soll die Verbreitung jedoch steigen. Nach Erreichen der jeweiligen Volumengrenze wird die Surfgeschwindigkeit auf GPRS-Niveau mit maximal 32 Kbit/s gedrosselt. Die meisten Vodafone-Tarife weisen eine Laufzeit von 24 Monaten auf.

Die Vodafone Red Tarife enthalten zudem eine Zero-Rating-Option, mit der sich die Inhalte verschiedener Partner ohne Verbrauch des Datenvolumens nutzen lassen. Einer dieser sogenannten Vodafone Pässe ist in jedem Red Tarif inklusive. Dabei haben Kunden die Auswahl zwischen dem Chat Pass, dem Social Pass, dem Music Pass und dem Video Pass. Auf Wunsch können weitere Pässe gegen Aufpreis hinzugebucht werden.

Alle Red Tarife beinhalten eine Sprach- und SMS-/MMS-Flat in alle deutschen Netze, eine mobile Datenflat mit LTE Max, das EU Roaming, Giga Depot und WiFi-Calling. Außerdem bietet Vodafone mit dem Black Tarif einen Tarif für Vieldurfer mit 30 GB Volumen, einer EU Roaming-Flat und weiteren Features an.

Vodafone Red Tarife

Der Vodafone Red XS bietet ein Datenvolumen von 1 GB sowie einen inkludierten Vodafone GigaPass. LTE Max ist ebenfalls inklusive.

Der Vodafone Red S Tarif umfasst 2 GB Datenvolumen, die mit LTE Max genutzt werden können. Ein Pass ist im Preis bereits inklusive.

Auch im Vodafone Red M Tarif ist eine mobile Datenflat mit LTE Max inklusive. Die Datenmenge liegt hierbei bei 4 GB. Zudem können sich Kunden einen Vodafone Pass aussuchen.

Im Vodafone Red L Tarif liegt die Datenmenge bei 8 GB. Auch hier steht LTE Max mit bis zu 1 Gbit/s und einen Vodafone Pass nach Wahl bereit.

Der Vodafone Red XL Tarif stellt seinen Nutzern eine unbegrenzte Datenflat mit LTE Max und einen Vodafone Pass zur Verfügung.

Der Vodafone Black Tarif bietet 30 GB Volumen sowie eine Flat für Telefonate und SMS und das EU-Roaming.

Vodafone Easy Tarife

Die beiden Tarife Easy S und Easy M richten sich an Einsteiger und Wenigtelefonierer. Sie bieten jeweils eine Sprachflat in alle deutschen Netze sowie eine mobile Datenflat mit bis zu 42,2 Mbit/s und 2 GB und 6 GB Volumen. Im Easy M ist zudem eine SMS-Flat enthalten. Anders als in den Red Tarifen ist LTE nicht Bestandteil der Tarifen. Stattdessen werden UMTS und HSDPA genutzt.

Vodafone Prepaid-Tarife

Neben den Vertragstarifen des Red und Easy Portfolios bietet Vodafone auch verschiedene Prepaid-Tarife an. Diese sind unter dem Überbegriff CallYa erhältlich und können mit verschiedenen Inhalten gebucht werden. Der Basistarif ist als Vodafone Freikarte erhältlich. Für die anderen Tarife sind ebenfalls kostenlose SIM-Karten ohne einmalige Kosten buchbar. Die Laufzeit liegt bei jeweils 28 Tagen. Auch im Prepaid-Bereich stellt Vodafone LTE Max bereit.

Der CallYa Talk&SMS wird als klassischer 9-Cent-Tarif realisiert und versteht sich als Basis-Tarif.

Im CallYa Smartphone Special sind 200 Freieinheiten in alle Netze, eine CommunityFlat und eine mobile Datenflat mit 1,5 GB und LTE Max enthalten

Der CallYa Smartphone AllnetFlat umfasst eine Sprachflat in alle Netze, eine SMS-Flat sowie eine mobile Datenflat mit 3 GB und LTE Max.

Der CallYa Flex ist eine Sonderform der CallYa Tarife und basiert auf einem Baukastensystem, bei dem die einzelnen Komponenten individuell zusammengestellt werden können.

Vodafone Datentarife

Für die Nutzung von Tablet, Surfstick und Laptop bietet Vodafone die DataGo Tarife an. In diesen steht ebenfalls LTE Max bereit und sie können wahlweise mit oder ohne Endgerät gebucht werden. Nach Erreichen der Volumengrenze wird die Datenrate auf GPRS-Niveau mit maximal 64 Kbit/s gedrosselt. Zudem ist das EU-Roaming im Tarif enthalten.

Vodafone DataGo Tarife

Neben dem EU-Roaming bietet der Vodafone DataGo S Tarif LTE Max und 2 GB Volumen.

Der Vodafone DataGo M Tarif stellt LTE Max und das EU-Roaming bereit. Des Weiteren sind 5 GB Datenvolumen enthalten.

Ebenso wie die beiden Schwestertarife bietet der DataGo L Tarif LTE Max, das EU Roaming sowie 12 GB Volumen.

Vodafone GigaVorteile

In den Red und Young Tarifen sind zahlreiche GigaVorteile enthalten. Dazu zählen unter anderem GigaDepot, GigaPass und die GigaKombi. Dabei bieten die Vorteile verschiedene Goodies, die die Inhalte der Tarife attraktiv erweitern.

Zu den GigaVorteilen zählen:

Die GigaVorteile sind in der Regel kostenfrei in den Red- und Young-Tarifen enthalten. Außerdem bietet der Netzbetreiber mit dem GigaCube einen separaten Tarif als Alternative zu einem klassischen DSL- und Kabelanschluss an.

Vertragsverlängerung und Tarifwechsel bei Vodafone

Obgleich die meisten Vodafone Tarife eine Laufzeit von 24 Monaten aufweisen, kann auch während der Laufzeit ein Tarifwechsel vorgenommen werden. Das heißt, Kunden können sich für einen neuen Tarif entscheiden. Zum Beispiel für einen, der besser zu ihrem Nutzungsverhalten passt. Allerdings gilt es dabei bestimmte Vorgaben zu beachten. Während der Wechsel in einen Tarif mit einem höheren Paketpreis jederzeit möglich ist, können Wechsel in Tarife mit niedrigerem Paketpreis erst ab dem 22. Vertragsmonat vorgenommen werden. Das heißt, ein Wechsel nach unten ist erst drei Monate vor Vertragsende möglich. Zudem ist der Wechsel nach oben in der Regel kostenfrei. Nach unten fallen zum Teil Tarifwechselgebühren an.

Der Tarifwechsel ist zudem im Rahmen einer Vodafone Vertragsverlängerung möglich. Hierdurch wird der Vertrag um weitere 24 Monate verlängert. Dabei kann der bisherige Tarife weitergeführt oder ein anderer ausgewählt werden. Vodafone bietet auf Wunsch eine vorzeitige Verlängerung an. Das heißt, Kunden müssen nicht bis zum Ende der Laufzeit warten, sondern können die Verlängerung schon früher vornehmen. In der Regel ist das ab dem 22. Monat, als drei Monate vor Laufzeitende, möglich. Allerdings bietet Vodafone in Einzelfällen auch eine noch frühere Verlängerung an. Zum Beispiel nach einer Kündigung.

Roaming-Tarife von Vodafone

Seit Inkraftreten der neuen Roamingverordnung ist in den Red und Easy Tarifen das Roaming inklusive. Dadurch können die Tarife im europäischen Ausland wie im Inland genutzt werden. Zusätzliche Roaminggebühren fallen nicht an. Allerdings sollten Kunden die Fair-Use-Policy Vodafones beachten.

Für die Nutzung außerhalb der EU bietet Vodafone verschiedene Roamingpakete an. So stehen beispielsweise für die Schweiz, die USA, die Türkei und Kanada die EasyTravel Optionen bereit. Verschiedene ReisePakete und Vodafone World & Data Optionen runden das Angebot ab. Es empfiehlt sich, vor Reiseantritt die angebotenen Optionen zu vergleichen.

Vodafone Vertrag kündigen

Wenn der Vodafone Vertrag nicht mehr benötigt wird oder die Angebote nicht den Vorstellungen entsprechen kann eine Kündigung ausgesprochen werden. Diese ist regulär zum Ende der Laufzeit möglich. Allerdings stellt Vodafone bestimmte Bedingungen, damit der Vertrag ordnungsgemäß ausläuft. So muss er spätestens drei Monate vor Vertragsende gekündigt werden. Die Vodafone Kündigung muss dafür in Textform erfolgen. Das heißt, sie kann wahlweise per Brief, Fax oder online eingereicht werden. Zum Beispiel über das Kontaktformular.

Kunden, die die Kündigung schriftlich einreichen wollen, senden diese an:

Vodafone GmbH
Kundenbetreuung
40875 Ratingen

Die Faxnummer lautet 02102 986575

Zu beachten gilt, dass sich die Verträge um weitere 12 Monate verlängern, wenn nicht fristgerecht gekündigt wird. Dabei zählt der Eingang bei Vodafone zur Wahrung der Frist.

Angebote für Vodafone Neu- und Bestandskunden

In der Regel spediert Vodafone verschiedene Vorteile für Neu- und Bestandskunden. Zum Beispiel, wenn diese einen neuen Tarif buchen oder einen bestehenden Tarif verlängern. Wer online bucht, profitiert in der Regel vom Onlinebonus. Zudem werden unregelmäßig zusätzliche Aktionsangebote unterbreitet. Beispielsweise ein höheres Datenvolumen oder rabattierte Grundpreise. Darüber hinaus bietet Vodafone Vorteile für Studenten und junge Leute.

Anders als Neukunden erhalten Bestandskunden zum Teil erst attraktive Angebote, wenn sie eine Kündigung ausgesprochen haben. Dadurch kann sie eine Kündigung auch dann lohnen, wenn man eigentlich Kunden bei Vodafone bleiben möchte. Diese sogenannten Rückholangebote fallen meist attraktiver aus als reguläre Verlängerungsofferten.

Dieses Seite jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4,50/5 aus 2 Bewertungen)
Loading...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here