Aldi Talk Netz – Welches Netz verwendet Aldi-Talk 2019?

0
765

Der Discounter Aldi Talk wird von Telefónica betrieben und greift auf das Telefónica-Netz zu. Dadurch können Aldi Talk Kunden unter anderem LTE nutzen. Außerdem bietet Aldi Talk attraktive Tarife zum kleinen Preis.

Welches Netzt nutzt Aldi Talk?

Aldi Talk gehört zu den bekanntesten Discountern Deutschlands. Dadurch kommen die Aldi Talk Tarife bei vielen Kunden zum Einsatz und erfreuen sich großer Beliebtheit. Nicht immer ist Interessenten und Kunden jedoch klar, in welchem Netz Aldi Talk funkt. Deshalb sollten sich Nutzer, die ein bestimmtes Netz favorisieren, vorab darüber informieren, in welchem Netz der Discounter arbeitet.

Aldi Talk ist in Deutschland seit 2005 aktiv und wurde bis vor einigen Jahren von E-Plus betrieben. Allerdings hat Telefónica, der Konzern hinter o2, E-Plus im Herbst 2014 übernommen. Dadurch gehört Aldi Talk seit dieser Übernahme zu Telefónica. Gleichzeitig hat Telefónica damit begonnen, die beiden Netze o2 und E-Plus zusammenzuführen. Das heißt, aus beiden Netzen wird seitdem eins. Den Plänen nach soll die Konsolidierung bis Ende 2018 abgeschlossen werden.

Aldi-Talk im o2-Netz

Für Interessenten und Kunden bedeutet das, dass Aldi Talk bis Herbst 2014 im Netz von E-Plus agierte. Durch die Übernahme fand jedoch ein Wechsel zu o2 statt – auch für Bestandskunden. Das heißt, dass heute alle Aldi Talk Kunden im o2-Netz telefonieren. Oft wird hier auch vom gemeinsamen Netz von Telefónica gesprochen, da durch die Zusammenlegung von o2 und E-Plus das ursprüngliche o2-Netz in dem Sinne nicht mehr existiert.

Die Begriffe o2-Netz, Netze von o2, gemeinsames Netz von Telefónica oder auch Netzverbund von Telefónica meinen alle das gleiche – nämlich das Mobilfunknetz, welches durch den Zusammenschluss von o2 und E-Plus entstanden ist.

Das Netz von E-Plus gibt es hingegen nicht mehr. Durch die Übernahme durch Telefónica und den Beginn des Zusammenschlusses mit o2 ist das E-Plus-Netz im o2-Netz aufgegangen.

Tarife und Netze von Aldi Talk

Seit der Übernahme von E-Plus durch Telefónica agiert Aldi Talk im Netz von o2. Dadurch sind auch alle Aldi Talk Tarife im Netz von o2 aktiv. Das gilt sowohl für den Basis-Prepaid-Tarif als auch für die Kombi-Pakete Paket S, Paket M und Paket L. Letztere haben erst im Juli eine umfassende Anpassung erfahren und warten seitdem mit einer Sprach- und SMS-Flat auf. Außerdem kommt das o2-Netz in den Musik-Paketen M und L zum Einsatz sowie bei den Internet-Flats S, M, L und XL und der Tages-Flat. Eine Prepaid Allnet-Flat gibt es bei Aldi-Talk schon ab 7,99 €.

Aldi-Talk Tarife im o2-Netz:

  • Prepaid Basis-Paket
  • Kombi-Pakete S, M und L
  • Musik-Pakete M und L
  • Internet-Flats S, M, L, XL und Tages-Flat

Aldi Talk Netz bei Bestandskunden

Obwohl Aldi Talk bis 2014 zu E-Plus gehörte, nutzen mittlerweile auch alle Bestandskunden des Discounters das o2-Netz. Das liegt daran, dass Telefónica bereits im Jahr 2016 damit begonnen hat, alle bis Dato aktiven Aldi Talk Kunden zu o2 zu migrieren. Das heißt, dass alle Kunden – also auch alle langjährigen Bestandskunden – auf das o2-Netz umgestellt wurden. Das Netz von E-Plus kommt bei keinem Aldi Talk Nutzer mehr zum Einsatz.

Dadurch müssen sich Bestandskunden des Discounters nicht sorgen, dass diese anders als Neukunden, noch im E-Plus-Netz funken. Auch Bestandskunden nutzen bereits seit längerer Zeit das o2-Netz. Im Zeitraum der Umstellung vor einigen Jahren wurden Kunden in der Regel per SMS über die Maßnahme informiert. Zum Teil wurden auch neue Simkarten ausgeteilt. Die Mobilfunknummer und der gebuchte Tarif blieben jedoch meist unverändert. Deshalb kommen bei Aldi-Talk über die Jahre unterschiedliche Handyvorwahlen zum Einsatz.

LTE bei Aldi Talk

Seit Dezember 2016 verfügt Aldi Talk offiziell über LTE und stellt den schnellen Datenzugang im gemeinsamen Netz von Telefónica bereit. Dabei liegt die maximale Surfgeschwindigkeit in allen Tarifen bei 21,6 Mbit/s. Allerdings klagen Kunden immer wieder darüber, dass sie kein LTE nutzen können. Dabei bucht sich die SIM-Karte nicht erst in das vorhandene LTE-Netz ein. Betroffen von dem Problem sind sowohl Neu- als auch Bestandskunden.

Ob es sich dabei um einen generellen Fehler handelt oder nur einzelne Kunden – womöglich in schlecht ausgebauten Regionen – betroffen sind, ist unbekannt. Aldi Talk Kunden, die einen LTE-Tarif nutzen und dennoch nicht auf LTE zugreifen können, sollten deshalb den Kontakt zu Aldi Talk suchen. Zum Teil tauscht der Discounter hier die Simkarten aus. Eventuell sind auch Sperren im Netz aktiv, die erst deaktiviert werden müssen.

Dieses Seite jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2,67/5 aus 3 Bewertungen)
Loading...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here