Bahn: WLAN-Internet im ICE mit WIFIonICE kostenlos nutzen

0
438

Bahnkunden haben schon seit vielen Jahren Zugang zu einem Bahn WLAN Hotpsot. Seit Frühjahr 2018 können Fahrgäste in den ICE-Zügen der Deutschen Bahn kostenfrei auf das Internet zugreifen. Dabei setzt das Unternehmen auf eine ausgefeilte Technik und bündelt die drei Mobilfunknetze. Allerdings ist das Datenvolumen in der 2. Klasse begrenzt. Reisende der 1. Klasse können unbegrenzt surfen.

Bahn ICE Züge mit kostenfreiem WLAN

Um Reisende die Fahrt mit den ICE-Zügen angenehmer zu machen, bietet die Deutsche Bahn seit Frühjahr 2018 ein kostenfreies WLAN-Netz in den ICE-Wagen an. Dabei arbeitet das Unternehmen mit dem Partner Icomera zusammen. Das neu verbaute System bündelt die drei Mobilfunknetze Deutschlands und schafft damit ein besonders stabiles Netz. Das heißt, dass das WLAN in den ICE-Zügen auf den drei Mobilfunknetzen (Telekom-Netz, Vodafone-Netz und o2-Netz) basiert. Dadurch gleichen sich die drei Netze bei Schwankungen und Versorgungslücken gegenseitig aus. Das sorgt für weniger abbrechende Verbindungen und eine allgemein stabilere Internetversorgung.

In der 1. und 2. Klasse ist das WLAN in den ICE-Zügen kostenfrei nutzbar. Allerdings schränkt die Deutsche Bahn die Datenmenge in der 2. Klasse ein. Außerdem gibt es weitere Faktoren, die sich negativ auf den Internetempfang auswirken können.

Sichere Internetverbindung in der Bahn

In Punkto Sicherheit setzte die Bahn auf verschiedene Sicherheitstechnologien. Dazu zählt unter anderem die Client Isolation. Dabei wird der Datenzugriff zwischen Geräten im WLAN unterbunden. Damit sei WIFIonICE sichere als WLAN-Zugänge in Cafés und anderen öffentlichen Bereichen, verspricht die Bahn. Allerdings empfiehlt sie dennoch den Zugang via VPN und den ausschließlichen Aufruf von Webseiten mit dem Zusatz „https://“.

WIFIonICE in der 1. und 2. Klasse

In der 1. Klasse können ICE-Reisende das WLAN-Netz komplett kostenfrei und ohne Einschränkungen nutzen. Zwar war das auch schon vor Einführung von WIFIonICE der Fall, nun jedoch können auch 1. Klasse Fahrer auf das verbesserte Netz zugreifen, welches durch die Bündelung der drei Netze entsteht. Reisender der 2. Klasse greifen ebenfalls kostenfrei auf WIFIonICE zu. Allerdings gibt es eine Einschränkung: Pro Fahrgast und Tag ist die Datenmenge auf 200 MB begrenzt. Das heißt, dass die maximal möglichen Surfgeschwindigkeiten täglich für 200 MB bereitstehen. Anschließend wird die Datenrate gedrosselt.

200 MB