Bahn: WLAN-Internet im ICE/IC mit WIFIonICE kostenlos nutzen

Bahnkunden haben schon seit vielen Jahren Zugang zu einem Bahn WLAN Hotpsot. Seit Frühjahr 2018 können Fahrgäste in den ICE- und IC-Zügen der Deutschen Bahn kostenfrei auf das Internet zugreifen. Dabei setzt das Unternehmen auf eine ausgefeilte Technik und bündelt die drei Mobilfunknetze. So funktioniert es.

Inhaltsverzeichnis

Bahn ICE Züge mit kostenfreiem WLAN

Um Reisende die Fahrt mit den ICE-Zügen angenehmer zu machen, bietet die Deutsche Bahn seit Frühjahr 2018 ein kostenfreies WLAN-Netz in den ICE-Wagen an. Dabei arbeitet das Unternehmen mit dem Partner Icomera zusammen. Das neu verbaute System bündelt die drei Mobilfunknetze Deutschlands und schafft damit ein besonders stabiles Netz. Das heißt, dass das WLAN in den ICE-Zügen auf den drei Mobilfunknetzen (Telekom-Netz, Vodafone-Netz und o2-Netz) basiert. Dadurch gleichen sich die drei Netze bei Schwankungen und Versorgungslücken gegenseitig aus. Das sorgt für weniger abbrechende Verbindungen und eine allgemein stabilere Internetversorgung. Dabei ist das WLAN bereits in allen ICE-Zügen und vielen IC-Zügen verfügbar.

In Punkto Sicherheit setzte die Bahn auf verschiedene Sicherheitstechnologien. Dazu zählt unter anderem die Client Isolation. Dabei wird der Datenzugriff zwischen Geräten im WLAN unterbunden. Damit sei WIFIonICE sichere als WLAN-Zugänge in Cafés und anderen öffentlichen Bereichen, verspricht die Bahn. Allerdings empfiehlt sie dennoch den Zugang via VPN und den ausschließlichen Aufruf von Webseiten mit dem Zusatz „https://“

WIFIonICE in der 1. und 2. Klasse

In der 1. und 2. Klasse können ICE-Reisende das WLAN-Netz komplett kostenfrei und ohne Einschränkungen nutzen. Das war nicht immer so, denn zum Start erhielten Reisenden der 2. Klasse lediglich 200 MB pro Tag. Mittlerweile ist diese Beschränkung jedoch aufgehoben und der WLAN-Zugang ohne Einschränkungen und unbegrenzt möglich.

So nutzen Sie WIFIonICE

Um WIFIonICE nutzen zu können, sind nur wenige Handgriffe nötig. Dabei sind die Installation einer App oder ein kompliziertes Login nicht notwenig:

  1. Auf Gerät WLAN aktivieren (falls nicht aktiviert)
  2. WLAN-Netzwerk „WIFIonICE“ oder „WIFI@DB“ auswählen
  3. Auf sich öffender Login-Seite die Nutzungsbedingungen akzeptieren und den roten Knopf drücken
  4. Sollte sich keine Seite öffnen, diese manuell über „LogIn.WIFIonICE.de“ oder „WIFI.bahn.de“ ansteuern

Zu beachten gilt, dass beide WLAN-Netzwerke „WIFIonICE und „WIFI@DB“ denselben Internetzugang darstellen und bis auf den Namen identisch sind. Es gibt also qualitativ, preislich oder auf andere Weise keine Unterschiede.

Das WLAN im Zug steht nicht nur innerhalb Deutschlands zur Verfügung, sondern auch auf Fernreisen. Dabei inkludiert die Deutsche Bahn den kostenfreien WLAN-Zugang auch auf Reisen in die Niederlande und nach Frankreich. Außerdem nach Belgien und Österreich und auf allen Strecken in die Schweiz.

Connectivity Radar im ICE Portal

Das sogenannte Connectivity Radar steht im ICE Portal bereit und bietet einen Überblick über die WLAN-Verbindung auf dem nächsten Streckenabschnitt. Da hierfür weiterhin das Mobilfunknetz zum Einsatz kommt, kann es auf Teilabschnitten zur eingeschränkten Verbindungen kommen. Damit Kunden informiert sind, wann sie mit diese rechnen müssen – zum Beispiel beim Down- und Upload oder der Videokonferenz – gibt das Connectivity Radar einen Überblick in Form der Hinweise „Schnelles Internet“, „Langsames Internet“ „Wechselhaftes Internet“, „Kein Internet“ und „Keine Information“.

FAQ zu WLAN im Zug

Was kostet WLAN im ICE?

Der WLAN-Zugang in den Zügen des Fernverkehrs ist kostenlos im Ticketpreis der 1. und 2. Klasse enthalten.

Steht WLAN im ICE unbegrenzt bereit?

Eine Volumenbegrenzung gibt es weder in der 1. noch in der 2. Klasse.

In welchen Zügen gibt es kostenlos WLAN?

Der kostenlose WLAN-Zugang ist in allen ICE- sowie in den meisten IC-Zügen des Fernverkehrs verfügbar.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4,50 /5 aus 2 Bewertungen)
Loading...
- Anzeige -
Newsletter Anmeldung