congstar: VoLTE und WiFi Calling für Allnet Flat und Allnet Flat Plus

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Nach klarmobil beginnt nun auch congstar damit, die Dienste VoLTE und WiFi Calling für die ersten Kunden freizugeben. Zum Start profitieren Nutzer mit den Tarifen Allnet Flat, Allnet Flat Plus und Fair Flat von der Neuerung.

congstar schaltet VoLTE und WiFi Calling frei

Wie Teltarif berichtet, können ab sofort auch Kunden der Telekom-Tochter congstar auf Voice over LTE und WiFi Calling zugreifen. Den Angaben nach hat der Discounter im Telekom-Netz in ersten Tarifen mit der Freischaltung der beiden Dienste begonnen. Allerdings profitieren vorerst nicht alle congstar Nutzer von den Neuerungen. Denn zum Start erhalten lediglich Kunden mit einer Allnet Flat, einer Allnet Flat Plus und der Fair Flat die beiden Diensten.

Dabei nutzen Neukunden die beiden Services automatisch ab Ende Februar, heißt es. Bestandskunden werden bis Mitte März automatisch umgestellt. Hier erfolgt die Freischaltung in Wellen, so dass nicht alle Kunden gleichzeitig von VoLTE und WiFi Calling profitieren. Ähnliches gilt für Kunden von klarmobil. Denn auch hier hat die Freischaltung für Nutzer im Telekom-Netz begonnen. Zudem können congstar Kunden mit einer Allnet Flat, Allnet Flat Plus und Fair Flat bald von Haus aus auf LTE mit bis zu 25 Mbit/s zugreifen.

Was können VoLTE und WiFi Calling?

Die beiden Dienste erleichtern die telefonische Kommunikation und sorgen für eine bessere Sprachübertragung. Denn im Rahmen von VoLTE können Nutzer über das LTE-Netz telefonieren. Dadurch entfällt der sonst notwendige Fallback auf 2G oder 3G, was für einen schnelleren Gesprächsaufbau und weniger Abbrüche sorgt. Beim WiFi Calling können Kunden über das WLAN-Netz telefonieren und so auch am Orten mobil kommunizieren, in denen das mobile Netz nur eingeschränkt zur Verfügung steht. Zum Beispiel in Tiefgaragen oder stark abgeschirmten Räumen.

Voraussetzung für die Nutzung der beiden Dienste sind ein Tarif, der diese unterstützt, sowie ein passendes Smartphone. Unter Umständen müssen Kunden VoLTE und WiFi Calling erst in ihrem Handy aktivieren, um diese verwenden zu können. Nachteile ergeben sich daraus nicht. Denn congstar Kunden bleiben wie gewohnt unter ihrer Handynummer erreichbar. Auch an der Abrechnung ändert sich nichts. Flats und Minutenoptionen kommen wie gewohnt zum Einsatz.

FAQ - Häufige Fragen

Welche congstar Kunden erhalten VoLTE und WiFi Calling?

congstar hat damit begonnen, die Services für Kunden mit den Tarifen Allnet Flat, Allnet Flat Plus und Fair Flat freizuschalten. Dabei erhalten Bestandskunden diese nach und nach bis Mitte März 2020. Neukunden profitieren ab Ende Februar 2020 automatisch von VoLTE und WiFi Calling.

Was müssen congstar Kunden für VoLTE und WiFi Calling tun?

Selbst aktiv werden müssen congstar Kunden nicht. Denn Neukunden erhalten die Dienste ab Ende Februar 2020 automatisch. Auch Bestandskunden werden bis Mitte März 2020 automatisch umgestellt.

Wann erhalten die restlichen congstar Tarife VoLTE und WiFi Calling?

Bislang schaltet der Discounter lediglich in den Tarifen Allnet Flat, Allnet Flat Plus und Fair Flat VoLTE und WiFi Calling frei. Ob und wann die restlichen Tarife von den Diensten profitieren ist unbekannt. Sicherlich ist das jedoch nur noch eine Frage der Zeit.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 /5 aus 2 Bewertungen)
Loading...
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Drillisch Angebote: sim.de 8 GB mit Allnet-Flat für 7,99 Euro

- Anzeige -
Newsletter Anmeldung
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email