Telekom Prepaid Karte aktivieren – D1 Prepaid SIM-Karte freischalten

0
3740

Käufer eine Telekom Prepaid-Karte können ihre SIM-Karte im D1-Netz nicht sofort nutzen. Zuvor ist eine Freischaltung der Telekom Prepaid-Karte notwendig. Wie die Freischaltung der Telekom Prepaid-SIM-Karte funktioniert erklären wir im folgenden Artikel.

Telekom Prepaid-Karte mit Ausweis-Pflicht

Lange konnte man Prepaid SIM-Karten direkt nach dem Kauf nutzen. Doch die jüngsten Terroranschläge haben die Gesetze verschärft. Deshalb müssen seit dem 1. Juli 2017 alle Prepaid-Karten vor der Nutzung verifiziert werden. Dies schreibt der Paragraph 111 des Telekommunikationsgesetzes (§ 111 TKG) vor.

Käufer eine Telekom Prepaid-Karte (MagentaMobil Start oder Data Start) müssen sich deshalb zunächst legitimieren. Erst wenn die Identität des Inhabers erfasst wurde, wird die SIM-Karte im Telekom-Netz freigeschaltet. Es spielt dabei keine Rolle, ob der Käufer die Telekom Prepaidkarte online, im Shop oder am Kiosk erwirbt.

Verschieden Verfahren zur Prepaid Aktivierung

Beim Erwerb eines Telekom Prepaid-Tarifs direkt im Telekom-Shop vor Ort, wird die Identität direkt vor Ort überprüft. Anschließend wird die Prepaid SIM-Karte freigeschaltet. Außerdem bietet die Telekom seit einiger Zeit ein Video-Ident-Verfahren für Prepaid-Kunden. Kunden können Video-Ident bequem von zuhause starten und anschließend sofort ihren Prepaid-Tarif nutzen. Das Video-Ident-Verfahren kommt auch bei Handytarifen der Telekom zum Einsatz.

Telekom Prepaid SIM-Karte freischalten

Neukunden, die einen Telekom Prepaid-Tarif direkt im Online-Shop bestellen, werden direkt im Anschluss der Bestellung zum Video-Ident-Verfahren weitergeleitet. Bei einer Bestellung über die Hotline erhält der Kunden einen Einladungslink per E-Mail. Doch auch bei einem Kauf des Starterpakets im Kiosk, erfolgt die Aktivierung per Video-Ident.

Um die Telekom Prepaid-Karte zu aktivieren, gehen Kunden wie folgt vor:

  1. Telekom Webseite