Vodafone Vertragsverlängerung: Vertrag mit/ohne Handy verlängern

0
2316

Vodafone Vertragskunden können ihren Handyvertrag selbst verlängern. Oft wird z.B. eine vorzeitige Verlängerung (VVL) gewünscht, um ein neues Handy zu erhalten oder den Tarif zu wechseln. Bei der Vertragsverlängerung ergeben sich jedoch viele Fragen, die wir in diesem Artikel beantworten.

Vodafone Vertragslaufzeit und Vertragsverlängerung

Ein Vodafone Handyvertrag hat generell eine Laufzeit von 24 Monaten. Wird der Vertrag nicht drei Monate vor Ablauf der Mindestlaufzeit gekündigt, verlängert sich dieser automatisch um 12 weitere Monate. Allerdings haben Kunden die Möglichkeit, ihren Tarif vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit vorzeitig zu verlängern. In diesem Fall verlängert sich der Vertrag um weitere 24 Monate. Zudem erhalten Kunden bei jeder Vertragsverlängerung automatisch eine neue SIM-Karte mit Zugang zum Vodafone Handynetz.

Vorteile der Online Vertragsverlängerung


Vodafone Kunden haben die Möglichkeit ihren Vertrag direkt online zu verlängern. Kunden können bei einer Vertragsverlängerung ihren aktuellen Tarif behalten oder in einen neuen Vodafone Tarif wechseln. Wird der Handy-Tarif verlängert entstehen keinerlei Kosten. Durch die Vertragsverlängerung erhalten Kunden mtl. 10% Online-Rabatt, Tarife mit besserer Leistung und Smartphones ab 1,- €.

Vodafone Mobilfunkkunden können ihren Vertrag i.d. Regel drei Monate vor dem Ende der Vertragslaufzeit verlängern. Die Vertragslaufzeit können Kunden im MeinVodafone Kundencenter unter „Mobilfunkvertrag > Tarif“ abfragen. Zudem ist eine Abfrage in der MeinVodafone-App unter „Vertrag > Mein Tarif“ möglich. Kunden, die aktuell einen Handy-Tarif mit Smartphone nutzen können jedoch erst nach 24 Monaten in einen Tarif ohne Smartphone wechseln.

Vorzeitige Vertragsverlängerung mit Handy

Kunden, die sich ein neues Tablet, Handy oder Smartphone wünschen, können ihren Vodafone Handyvertrag vorzeitig verlängern. Eine vorzeitige Verlängerung ist nach 21 Monaten Vertragslaufzeit (3 Monate vor Vertragsende) möglich.

Beispiel für eine vorzeitige Vertragsverlängerung:

  • Der Vodafone RED Vertrag wurde z.B. am 1. April 2016 abgeschlossen
  • Eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit Handy ist ab dem 1. Januar 2018 (3 Monate vor Ablauf) möglich.
  • Der alte Vertrag läuft jedoch noch 3 Monate weiter und verlängert sich anschließend um 24 Monate.
  • Der Handyvertrag verlängert sich also am 1. April 2018 bis zum 31. März 2020.

Besonders beliebt ist eine vorzeitige Vertragsverlängerung beim Erscheinen von neuen Top-Smartphones wie z.B. dem iPhone, Samsung Galaxy oder Galaxy Note. Je nach Vodafone Vertrag sind Top-Smartphones schon ab 1,- €  Zuzahlung erhältlich. Im Vergleich zum Kauf eines Handys ohne Vertrag können Kunden teilweise viel Geld sparen. Denn die Subvention des Handys erfolgt über die monatliche Grundgebühr. Deshalb ist während der Vertragslaufzeit nur ein vorzeitiger Wechsel in einen Tarif mit Smartphone bzw. Tablet möglich.

Vodafone Angebote für Vertragsverlängerung

Damit Kunden sich Kunden für eine Vertragsverlängerung entscheiden, wirbt Vodafone mit den neusten Smartphones und Tarifen mit noch mehr Leistung. Besonders Kunden, die ihren Vodafone Vertrag kündigen, werden mit speziellen Angeboten umworben. Bei den Vodafone Rückholangeboten erhalten Bestandskunden oftmals einen zusätzlichen Tarif-Rabatt. In jedem Fall sind die Chancen auf ein gutes Angebot bei einer Kündigung größer als bei einer eigenen Vertragsverlängerung.

Unterschied Vodafone Tarifwechsel / Vertragsverlängerung

Im Gegensatz zu eine Vertragsverlängerung ist ein Vodafone Tarifwechsel teilweise jederzeit möglich. Bei einem Wechsel in einen anderen Vodafone RED Tarif ändert sich der Handyvertrag innerhalb der Vertragslaufzeit. Der Tarifwechsel erfolgt i.d. Regel zum nächsten Abrechnungsmonat. Es entstehen hierbei keine Kosten und eine Verlängerung der Vertragslaufzeit erfolgt nicht.

Ein Wechsel in einen höherwertigen Tarif ist jederzeit und kostenlos möglich. So können Kunden z.B. vom Vodafone RED M in den Vodafone RED L Tarif wechseln. Allerdings ist der Wechsel in einen Tarif mit niedriger Grundgebühr frühestens ab dem 22. Vertragsmonat möglich. Bei einem Wechsel vom Vodafone RED XL in den Vodafone RED Tarif müssen sich Kunden an die Vodafone Kundenbetreuung wenden.

Vodafone VVL FAQ - Fragen und Antworten

Warum sollte ich meinen Handyvertrag verlängern?

Es kann durchaus interessant sein, ein Angebot für eine Vertragsverlängerung zu nutzen. Allerdings sind die Angebote für Bestandskunden nicht immer so gut wie für Neukunden. Dennoch ist es sinnvoll das jeweilige Angebot zu prüfen und ggf. den Vertrag zu verlängern.

Wann kann ich meinen Vertrag verlängern?

Frühestens 21 Monate nach Vertragsabschluss. Soll ein Tarifwechsel von einem Vodafone Tarif mit Smartphone in einen Tarif ohne Handy stattfinden, ist die VVL erst nach 24 Monaten Laufzeit möglich.

Welche Vorteile bringt eine VVL?

Kunden die ihren Vodafone Handyvertrag verlängern, profitieren von verschiedenen Vorteilen. Zum einen erhalten diese mtl. 10% Online-Rabatt, neue Tarife mit mehr Leistung und Smartphones ab 1,- €. Zudem erhalten diese einen kostenlosen „Vodafone Pass“ und können Apps ohne Datenverbrauch nutzen.

Dieses Seite jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00/5 aus 2 Bewertungen)
Loading...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here