1&1 Tarife, Netz, LTE, Kosten und Handy Angebote 2020

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

1&1 ist vielen Kunden vor allem aufgrund der attraktiven Mobilfunktarife bekannt. Dabei bietet 1&1 sowohl Angebote im Netz von o2 als auch im Netz von Vodafone an. Je nach Netz sind diese auch inklusive LTE erhältlich. Allerdings ist der LTE-Datenturbo derzeit dem o2-Netz vorbehalten.

1&1 Tarife in zwei Handynetzen

Die United Internet Marke 1&1 bietet schon lange preiswerte Mobilfunktarife an. Dabei greift das 1&1 Netz auf zwei verschiedene Netze zurück. Allerdings hat der Provider derzeit kein eigenes Netz, sondern greift auf bestehende Infrastrukturen zu. Der Zugriff erfolgt seit langer Zeit über das o2 Netz und das Netz von Vodafone. Allerdings plant United Internet den Aufbau eines eigenen Netzes. Dazu nimmt das Unternehmen an der für Frühjahr 2019 geplanten 5G-Frequenzauktion teil.

Seit einiger Zeit ist Drillisch ein Teil von United Internet. Deshalb ist die 1&1 Telecommunication SE, die die Marke 1&1 betreibt, eine Tochter der 1&1 Drillisch AG, die wiederum zur United Internet Gruppe gehört. Aufgrund dieser Verflechtungen fokussiert 1&1 vor allem die Tarife im Netz von Telefónica, ähnlich wie es auch die Drillisch-Marken tun. Das heißt, dass Werbeaktionen und Angebote in der Regel auf die billige o2 Tarife ausgelegt sind und weniger auf die etwas teureren Vodafone-Tarife. Letztere sind bei 1&1 zwar erhältlich, werden jedoch nicht in den Fokus gerückt.

1&1 Allnet- und Datentarif-Angebote

Nichtsdestotrotz sind diese regulär erhältlich und können gebucht werden. Dabei konzentriert sich 1&1 vor allem auf die hauseigenen All-Net-Flats, die in verschiedenen Ausführungen verfügbar sind. Darüber hinaus sind auch Datentarife im Angebot. Vielen Kunden dürfte 1&1 auch als Internetanbieter für DSL/VDSL und TV ein Begriff sein.

1&1 Allnet-Tarife im o2- und Vodafone-Netz

1&1 bietet die hauseigenen Allnet-Flat-Tarife sowohl im Vodafone- als auch im o2-Netz an. Dabei liegt der Fokus des Providers auf den o2 Angeboten. Denn hier sind die 1&1 Allnet-Tarife auch mit LTE erhältlich. Im Vodafone-Netz fehlt der Datenturbo (noch). Es ist auch nicht absehbar, ob und wann Vodafone LTE für andere Anbieter freigeben wird. Derzeit ist der Vodafone-Discounter otelo der einzige Handyanbieter, der auf LTE zugreifen darf. Das heißt, dass die 1&1 Tarife im Vodafone-Netz derzeit nur auf UMTS und HSDPA zugreifen können. Dabei sind maximale Surfgeschwindigkeiten von 42,2 Mbit/s möglich. Bei den 1&1 Tarifen im o2-Netz liegt die maximale Datenrate via LTE bei bis zu 225 Mbit/s.

Wer sich für eine 1&1 All-Net-Flat entscheidet, erhält weitere Vorteile. Zum Beispiel den Austauschservice, die Overnight-Lieferung und einen 30-tägigen Testzeitraum.

Um zu den jeweiligen Netzen zu gelangen, müssen Interessenten im 1&1 Online-Shop zum Teil etwas suchen. Denn auf der Startseite werden i.d. Regel nur die o2-Angebote angezeigt. Wer zu den 1&1 Vodafone-Tarifen navigieren möchte, kann diese in der Navigationsleiste auswählen. Zu beachten gilt, dass dort drei Tarifvarianten zur Auswahl stehen. Denn neben den o2-Tarifen mit LTE und den 1&1 Tarifen im D2-Netz bietet der Provider auch sogenannte „E-Netz-Tarife“ an. Dabei handelt es sich ebenfalls um das o2-Netz, allerdings beinhalten die Tarife keinen LTE-Zugriff. Interessenten, die LTE wünschen, sollten daher unbedingt auf die korrekte Auswahl achten. Denn preislich und inhaltlich sind die beiden 1&1 Tarif-Angebote teils identisch, werden jedoch nur mit bis zu 21,6 Mbit/s via UMTS und HSDPA statt LTE Max angeboten.

1&1 Handytarife mit- und ohne Laufzeit

Die Handytarife von 1&1 sind mit einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten oder monatlicher Kündigung erhältlich. Beträgt die Mindestvertragslaufzeit nur einen Monat, so ist eine Kündigung jederzeit möglich. Die 1&1 Kündigungsfrist beträgt dabei 14 Tage zum Monatsende. Bei den 1&1 Tarif-Angeboten mit kurzer Laufzeit entfällt allerdings der reduzierte Grundpreis. D.h. Kunden zahlen immer den regulären Grundpreis und erhalten keinen Rabatt.

1&1 Allnet-Tarife im o2-Netz mit LTE ab 9,99 €

Die 1&1 All-Net-Flats im o2-Netz warten mit LTE auf und sind meist mit LTE Max erhältlich. Das heißt, dass hier Datenraten von bis zu 225 Mbit/s möglich sind. Zur Auswahl stehen mit dem LTE S, LTE M, LTE L und LTE XL vier 1&1 All-Net-Flat Tarife mit LTE. Im LTE S steht nur eine maximale Bandbreite von 21,6 Mbit/s im LTE-Netz zur Verfügung. Die 1&1 Tarife beinhalten jeweils eine Flatrate für Telefonie und SMS in alle deutschen Netze, EU-Roaming sowie inkludiertes Datenvolumen. Außerdem sind in den größeren 1&1 Handytarifen Online-Speicher und eine Zusatz-SIM inklusive.

All-Net-Flats von 1&1 im Vodafone-Netz

Für Neukunden sind die 1&1 All-Net-Flats im Vodafone-Netz oft ohne Tarif-Rabatt erhältlich. Dies gilt auch für die Tarife mit 24 Monaten Laufzeit. Außerdem müssen Kunden hier auf LTE verzichten. Stattdessen stehen UMTS und HSDPA mit einer maximalen Bandbreite von bis zu 42,2 Mbit/s bereit. Die Allnet-Flat Tarife im D2-Netz verfügen ebenfalls über eine Sprach- und SMS-Flat in alle deutschen Netze. Neben Inklusivvolumen verfügen die D2-Tarife zudem teilweise über Online-Speicher und eine Zusatz-SIM.

E-Netz-Tarife von 1&1 ohne LTE

Unter dem Begriff „E-Netz-Tarife“ bietet 1&1 die o2-Tarife auch ohne LTE Zugriff an. Hier stehen in allen 1&1 Allnet-Tarifen lediglich maximal 21,6 Mbit/s via UMTS und HSDPA bereit. Ansonsten sind die Tarife mit den o2 Angeboten mit LTE nahezu identisch. Denn die E-Netz Tarife verfügen ebenfalls über eine Allnet- und SMS-Flat und Datenvolumen. Zudem gibt es je nach Tarifauswahl auch Online-Speicher und eine Flat Zusatz-SIM.

Auf Wunsch können die All-Net-Flats von 1&1 auch ohne Laufzeit gebucht werden. Dann entfallen jedoch oft bestimmte Vorteile. Zum Beispiel der Preisvorteil, den 1&1 im o2-Netz gewährt.

1&1 Young Tarife für junge Kunden

Für junge Leute bietet 1&1 spezielle Tarif-Angebote an. Dabei handelt es sich um die 1&1 All-Net-Flats mit Young-Vorteil. Diese sind ebenfalls im o2- und Vodafone-Netz erhältlich und warten zum Teil mit LTE auf. Der Young-Vorteil äußert sich in der Regel durch einen Preisvorteil oder zusätzliches Datenvolumen. So können junge Menschen je nach Angebot zum Beispiel mit bis zu 5 GB mehr pro Monat mehr im Internet surfen. Alternativ bietet 1&1 oft auch einen zusätzlichen Hardware-Vorteil an. Zum Beispiel, wenn man die zusätzlichen Datenmengen nicht benötigt.

Die 1&1 Young Tarife stehen allen Kunden bis 28 Jahre offen. Das heißt, dass sie für Nutzer buchbar sind, die das passende Alter mitbringen. Das muss mittels Ausweis nachgewiesen werden. Ältere Interessenten können die Young-Tarife nicht buchen.

1&1 Datentarife im o2- und Vodafone-Netz

Neben den Allnet-Tarifen bietet 1&1 auch Datentarife als Notebook-Flat oder Tablet-Flat an. Wie bei den All-Net-Flats gibt es diese ebenfalls in drei verschiedenen Varianten. Neben Datentarifen im Vodafone-Netz sind die o2 Datentarife ebenfalls mit und ohne LTE erhältlich. Deshalb sollten Interessenten auch hier darauf achten, den richtigen Tarif auszuwählen. Auf Wunsch können die Tablet- und Notebook-Tarife mit einem Tablet kombiniert werden. Je nach 1&1 Angebot sind die Geräte bereits ab 0,- Euro Zuzahlung erhältlich. Außerdem gibt es in beiden Netzen die 1&1 Datentarife mit und ohne Laufzeit.

Datentarife von 1&1 im o2-Netz mit und ohne LTE

Anders als bei den 1&1 All-Net-Flats sind in den o2 Datentarifen LTE M, LTE L und LTE XL keine maximalen LTE-Geschwindigkeiten enthalten. Hier liegt die Datenrate derzeit bei 50 Mbit/s via LTE. Die Kosten für die 1&1 Datentarifen im E-Netz ohne LTE sind identisch. Hier beträgt die maximale Bandbreite mit UMTS und HSDPA nur 21,6 Mbit/s. Interessenten sollten daher in jedem Fall die 1&1 Tarife mit LTE wählen. Die 1&1 Datentarife sind jeweils mit 24 Monaten Laufzeit oder einem Monat Vertragslaufzeit verfügbar.

1&1 Datentarife im Vodafone-Netz ohne LTE

Auch bei den drei 1&1 Datentarifen M, L und XL im Vodafone-Netz fehlt LTE. Hier stehen nur UMTS und HSDPA mit einer maximalen Datenrate von 42,2 Mbit/s bereit. Zudem gilt für 1&1 Neukunden in den ersten 12 Monaten der 24-monatigen Vertragslaufzeit kein reduzierter Grundpreis.

1&1 Tarif-Angebote mit Smartphone

Die 1&1 All-Net-Flats sind wahlweise mit Smartphone erhältlich. Dabei haben Interessenten die Auswahl zwischen verschiedenen Premium- sowie Einsteiger- und Mittelklassegeräten. Zum Beispiel dem iPhone XS, iPhone XR, dem Samsung Galaxy S9, dem Huawei Mate20 Pro, dem Google Pixel 3 und vielen weiteren. Je nach Angebot sind Smartphones auch ohne Aufpreis bzw. Zuzahlung erhältlich.

Bei besonders hochwertigen Geräten müssen Interessenten jedoch mit einer Handyoption rechnen. Das heißt, dass die Tarife monatlich teurer sind als die Simonly-Varianten. Wie hoch der Aufpreis ausfällt hängt jedoch maßgeblich vom Wunschtarif und dem Wunschhandy ab. Außerdem bietet 1&1 immer wieder besondere Aktionen an, bei denen Tarife und Handys zum Vorteilspreis erhältlich sind.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3,00 /5 aus 2 Bewertungen)
Loading...
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

simplytel Angebote: Allnet-Flat mit 12 GB LTE für 11,99 Euro

- Anzeige -
Newsletter Anmeldung
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email