LTE für alle Kunden von mobilcom-debitel, klarmobil und Co.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Gute Nachrichten für Kunden von mobilcom-debitel und den übrigen freenet-Marken. Zum Beispiel klarmobil und freenetmobile. Der Provider kündigt an, nach und nach alle für LTE freizuschalten.

LTE für alle Bestandskunden

Ab 2020 planen die Netzbetreiber mit der Abschaltung des 3G-Standards. Zwar gibt es noch keine konkreten Termine, dennoch machen sich Kunden, die einen Tarif ohne LTE nutzen, so langsam Sorgen. Denn ohne UMTS und HSDPA sowie LTE bleibt zur mobilen Kommunikation nur noch das 2G-Netz übrig. Hier sind jedoch nur sehr langsame Surfgeschwindigkeiten möglich. Zum Beispiel über Edge.

Der Provider freenet, hinter dem unter anderem die Marken mobilcom-debitel und klarmobil stehen, will dieser Sorge nun begegnen. Wie das Unternehmen ankündigt, erhalten Bestandskunden aller Marken ab sofort sukzessive LTE. Und das kostenfrei und ohne Nachteile. Dieser Schritt soll die Tarife zukunftssicher machen und auf das nahende Ende von 3G vorbereiten.

Wann bekommen Bestandskunden LTE?

Den Angaben nach werden alle Bestandskunden der Anbieter mobilcom-debitel, klarmobil, freenetmobile, callmobile und debitel light nach und nach für LTE freigeschaltet. Hier arbeitet das Unternehmen in Wellen, so dass nicht alle Kunden gleichzeitig auf 4G zugreifen können. Dennoch soll kein Bestandskunde außen vor bleiben. Es kann lediglich vorkommen, dass einige etwas länger warten müssen als andere.

Wer an der Reihe ist, erhält von freenet sowohl eine SMS als auch Email, die über die Migration ins LTE-Netz informiert. Kosten, Gebühren oder Nachteile gibt es nicht. Alle Tarife behalten ihre Gültigkeit, ihre Preise und Laufzeiten bei. Lediglich der Netzstandard wird von 3G auf 4G erweitert. Auch Ausfälle soll es den Angaben nicht geben. Das heißt, dass die Freischaltung von LTE ohne Unterbrechung der Erreich- und Nutzbarkeit des Tarifs erfolgt. Antonius Fromme, Vorstand Kunde (CCE) der freenet AG, meint:

Mit der Umstellung auf LTE werten wir unser Mobilfunkangebot weiter auf und machen es für alle Kunden zukunftssicher. Die Umstellung auf 4G ist ein wichtiger Schritt für unsere Kunden und für die freenet Group. Wir stellen damit sicher, dass sich niemand Gedanken um die Zukunft seines Mobilfunkvertrages machen muss und wir unserem Anspruch an hohe Servicequalität vollauf gerecht werden.

Gibt es nicht schon LTE bei den freenet-Marken?

Seit einiger Zeit verfügen einige Tarife der freenet-Marken über LTE. Denn sowohl o2 als auch die Telekom und Vodafone geben immer mehr Discount- und Drittanbieter für das 4G-Netz frei. Allerdings profitierten davon bislang vor allem Neukunden, die einen der neuen LTE-Tarife buchten. Bestandskunden mussten weitern mit UMTS und HSDPA zurecht kommen. Durch die Einführung des LTE-Standards für alle Bestandskunden kommen nun auch sie in den Genuss des schnellen Internets. Und das, ohne dass Tarife umgestellt oder gewechselt werden müssen.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4,25 /5 aus 8 Bewertungen)
Loading...
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

simplytel Angebote: Allnet-Flat mit 12 GB LTE für 11,99 Euro

- Anzeige -
Newsletter Anmeldung
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email