o2 Handyvertrag kündigen – o2 Kündigung per Fax, Brief oder online

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Um den o2 Handyvertrag zu beenden ist eine Kündigung notwendig. Dabei gibt es jedoch Dinge wie z.B. die Kündigungsfrist zu beachten. Wir erklären, wie o2 Kunden ihren Mobilfunkvertrag einfach und erfolgreich beenden können.

Inhalt

o2 Kündigungsfristen für Laufzeitverträge

o2 Bestandskunden, die ihren Mobilfunkvertrag im Telefonica Netz kündigen möchten, müssen zwingend die Kündigungsfrist beachten. Je nach gewähltem Laufzeitvertrag gibt es verschiedene Kündigungsfristen. Bei Kunden, die ihren Vertrag über 24 Monaten abgeschlossen haben, gilt eine Kündigungsfrist von 3 Monaten zum jeweiligen Vertragsende. Bei den Flex-Tarifen mit einer Mindestlaufzeit von einem Monat gilt eine Kündigungsfrist von 30 Tagen.

Beispiel für die o2 Kündigungsfrist

  • Ein Free Vertrag mit 24 Monaten Vertragslaufzeit wurde am 19.02.2021 abgeschlossen
  • Das offizielle Vertragsende ist am 18.02.2023
  • Der späteste Kündigungstermin ist daher der 18.11.2022

     

  • Ein Free Flex wurde am 02.01.2021 abgeschlossen
  • Die Kündigung ging am 03.03.2021 bei o2 ein
  • Der Vertrag endet daher am 01. April 2021 um 23.59 Uhr

Bei einer Kündigung ist nicht das Datum des Versands entscheidend, sondern der Zeitpunkt des Eingangs bei o2. Kunden sollten ihr Kündigungsschreiben rechtzeitig versenden und eine Kündigungsbestätigung anfordern. Wird die Kündigungsfrist versäumt verlängert sich der Handytarif automatisch um weitere 12 Monate bzw. 1 Monat (Flex-Variante). 

Fristlose Vertragskündigung?

Ein Sonderkündigungsrecht bzw. Recht auf eine fristlose Kündigung besteht z.B. im Falle einer dauerhaften Netzstörung. Brechen permanent Handygespräche ab, ist das Internet jeden zweiten Tag nicht verfügbar oder der SMS-Versand nicht möglich, besteht ein Recht auf außerordentliche Kündigung. Allerdings sind Kunden zunächst dazu verpflichtet, o2 eine Frist zur Beseitigung der Störung zu gewähren (meist 3 Monate). Falls die Störung nicht behoben werden kann, darf der Vertrag außerordentlich gekündigt werden.

Ein Sonderkündigungsrecht bei einem Umzug gibt es hingegen nicht, das das o2 Netz auch an der neuen Wohnadresse in der Regel zur Verfügung steht. Unstrittig ist dagegen ein Sonderkündigungsrecht im Todesfall. Hier erlischt das Vertragsverhältnis durch den Tod. In diesem Fall sollten Angehörige der Sonderkündigung eine Kopie der Sterbeurkunde beilegen.

o2 Vertrag kündigen – So geht’s

o2 Kunden haben verschiedene Optionen, um ihren Vertrag zu kündigen. Zum Beispiel per Post, Fax oder die Online-Vormerkung:

Post

Bei der Kündigung per Post empfiehlt es sich den Brief mindestens 2 Wochen vor Ende der Kündigungsfrist und mit Nachweis zu versenden. Zum Beispiel per Einschreiben. Fordern sie unbedingt eine Bestätigung an. Die Adresse lautet:

Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
Kundenbetreuung
90345 Nürnberg

Fax

Die Kündigungs per Fax ist auch kurzfristig möglich. Denn bereits kurz nach dem Senden ist das Schreiben bei o2 eingegangen und damit zugestellt . Den Sendebericht unbedingt als Nachweis der Kündigung aufbewahren.

01805 571766*
*0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min; Preise inkl. MwSt.

Online

Seit einiger Zeit können Kunden ihre Kündigung bei o2 online vormerken lassen. Allerdings muss dieses dann binnen 10 Tagen telefonisch bestätigt werden. Alternativ ist auch die Kündigung über das Kontaktformular oder den Chat möglich.

Rückholangebote nach Kündigung

Kündigt ein Kunden seinen Handyvertrag, so erhält dieser meist spezielle Rückholangebote. Meist erfolgen die Angebote zunächst schriftlich, später telefonisch. Je näher der Ablauf des Vertrages rückt, desto besser fallen sie i.d. Regel aus. Bei einem guten Angebot lassen sich viele Kunden zu einer Vertragsverlängerung bewegen. Denn die Rückholangebote sind oft deutlich attraktiver als die regulären Konditionen für die Verlängerung. Es lohnt sich also strategisch zu kündigen und auf die speziellen Offerten zu bauen.

FAQ zur o2 Kündigung

Wie kann ich meinen o2 Vertrag kündigen?

Am einfachsten lässt sich der Vertrag online kündigen. Denn aufgrund einer Gesetzesänderung ist keine Unterschrift mehr notwendig. Dadurch können Verträge auch per Email oder Kontaktformular beendet werden. Alternativ können Nutzer weiterhin die Kündigung per Post vornehmen oder diese über das persönliche Kundenlogin vormerken lassen.

Was bedeutet "Kündigung vormerken"?

Wer im Kundenlogin auf "Kündigung vormerken" klickt, nimmt de Facto noch keine Kündigung vor. Er reserviert diese jedoch quasi und kann sie binnen 10 Tagen telefonisch bestätigen. Das erleichtert die Kündigung, da keine Briefe oder Mails verschickt werden müssen. Allerdings können die Mitarbeiter des Kundenservice diesen Anruf auch dazu nutzen, um Angebote zu offerieren. Wer daran nicht interessiert ist, sollte ggf. also einen anderen Kündigungsweg nutzen.

Wann muss ich meine o2 Vertrag kündigen?

Eine Kündigung ist immer möglich und lediglich an ein Frist gebunden, zu wann sie spätestens eingegangen sein muss. Das ist in der Regel drei Monate vor Laufzeitende der Fall. Bei monatlich kündbaren Verträgen 30 Tage vor Ablauf. Wer jedoch auf Nummer sicher gehen will, dass er die Frist nicht verpasst, kann die Kündigung jederzeit vornehmen und auch deutlich eher als drei Monate vor Vertragsende kündigen.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4,67 /5 aus 6 Bewertungen)
Loading...
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Drillisch Angebote: sim.de 9 GB mit Allnet-Flat für 8,99 Euro

- Anzeige -
Newsletter Anmeldung
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email