Telekom StreamON Music, Gaming & Video – ohne Datenverbrauch

0
236

Mit Telekom StreamON können MagentaMobil Kunden unterwegs Musik und Videos ohne Verbrauch des Datenvolumens streamen. Die StreamON-Optionen sind für Telekom Mobilfunkkunden kostenfrei zubuchbar. Die Pakete stehen mit verschiedenen Inhalten bereit. Allerdings gelten die kostenlosen Optionen nicht für alle Telekom Handytarife.

Telekom StreamOn Optionen mit Zero-Rating

Seit Frühjahr 2017 bietet die Telekom mit StreamOn ein Zero-Rating-Angebot an. Das heißt, dass Partnerdienste ohne Verbrauch des mobilen Datenvolumens gestreamt werden können. Dabei sind mittlerweile mehr als 250 Partner Teil des StreamOn-Angebots.

Telekom-Kunden haben Zugriff auf insgesamt vier StreamOn-Optionen mit unterschiedlichen Inhalten. Die Optionen tragen den Namen StreamOn Music, StreamOn Music & VideoStreamOn Music & Video Max sowie StreamOn Gaming. Welche StreamOn Option genutzt werden kann, hängt maßgeblich vom gebuchten Telekom Handytarif ab. Außerdem stehen die StreamOn-Optionen in den Telekom Young Tarifen für junge Leute und Studenten sowie im Partnerkartenangebot der Family Card zur Verfügung.

Telekom Tarife mit StreamOn Option

Um eine StreamOn Option nutzen zu können, ist ein aktueller Telekom MagentaMobil Tarif, ein Telekom Young Tarif oder eine Telekom Family Card ab dem 04.04.2017 Voraussetzung. Telekom Bestandskunden können per Vertragsverlängerung in die aktuellen Tarife wechseln.

Derzeit gelten die StreamOn Optionen nur im Inland. Bei einer Nutzung im Ausland wird der Datenverbrauch ganz normal auf das Datenvolumen angerechnet.

Während StreamOn Music, StreamOn Gaming und StreamOn Music&Video Kunden mit einem berechtigten Telekom-Mobilfunktarif zur Verfügung stehen, setzt StreamOn Music&Video Max den MagentaEINS-Vorteil voraus. Das heißt, dass Kunden hierfür eine Kombination aus Telekom Mobilfunkvertrag und Festnetzvertrag nutzen müssen. Dadurch steht die StreamOn Music&Video Max Option nur Kunden zur Verfügung, die mehr als ein Produkt der Telekom nutzen.

Telekom StreamOn Music:

Bei der Telekom StreamOn Music Option können Telekom-Kunden die Inhalte der StreamOn-Audiopartner ohne Verbrauch des mobilen Datenvolumens streamen. Dabei sind vor allem Musik-Streamingdienste und Radiosender enthalten. StreamOn Music kann beispielsweise zum Telekom MagentaMobil M Tarif gratis gebucht werden.

Telekom StreamOn Music&Video:

Die Telekom StreamOn Music&Video bietet Zugriff auf die StreamOn-Audiopartner und die StreamOn-Videopartner. Das heißt, dass Kunden hier sowohl Musik- als auch Videoinhalte streamen können, ohne dass diese mobiles Datenvolumen verbrauchen. Dabei erfolgt die Übertragung von Video-Inhalten in DVD-Qualität. Die StreamON Music & Video Option ist z.B. mit dem Telekom Magenta Mobil L Tarif kostenlos buchbar.

Telekom StreamOn Music&Video Max

Bei der Telekom StreamOn Music&Video Max Option stehen die gleichen Inhalte wie bei der StreamOn Video&Music Option zur Verfügung. Das heißt, Kunden können die Inhalte aller Audio- und Videopartner ohne mobilen Datenverbrauch streamen. Anders als bei der regulären Option sind die Videoinhalte hier jedoch in HD-Qualität verfügbar. Eine Buchung ist nur für MagentaEins-Kunden möglich.

Telekom StreamOn Gaming

Die Telekom StreamOn Gaming Option richtet sich vor allem an Young Kunden. Dadurch können diese die Option kostenfrei buchen. Kunden mit einem regulären Privatkundenvertrag können StreamOn Gaming ebenfalls buchen, zahlen jedoch 2,95 Euro pro Monat. Voraussetzung für das Zero Rating bei Games ist die Verwendung der jeweiligen Spiele-App der teilnehmenden Partner.

Welche StreamOn Option aktiviert werden kann, wird vom gebuchten Tarif bestimmt. So ist die Music-Option in der Regel in den Einsteiger- und Mittelklasse-Tarifen der Telekom inklusive. Die StreamOn Music&Video Option setzt meist einen hochwertigeren Tarif voraus.

Zero-Rating nur für Audio- und Video-Inhalte

Die Nichtanrechnung von Datenvolumen gilt nur für reine Musik- und Video-Inhalte. Daher sollten Kunden bei der Benutzung von Portalen, über die auch andere Inhalte als der reine Stream verfügbar sind, daran denken, dass nicht alles unter die datenneutrale Nutzung fällt. Allerdings verbrauchen Webseiten- und App-Aufrufe, die Suche nach Inhalten und dergleichen meist keine größeren Datenmengen.

Die Nichtanrechnung von Datenvolumen gilt in allen StreamOn Optionen nur für das reine Audio- und Video-Streaming. Das Laden von Covern, Werbung, Spiele und sonstige Inhalte, die nicht zum reinen Streaming gehören, verbrauchen ganz normal Datenvolumen.

Außerdem wirkt sich eine Drosselung auch auf die StreamOn Option aus. Ist das im Tarif enthaltene Datenvolumen vollständig verbraucht, reduziert sich die maximale Surfgeschwindigkeit auf maximal 64 Kbit/s. Diese Drosselung gilt dann auch für die StreamOn Optionen und die über diese gestreamten Inhalte.

StreamOn kostenfrei buchen und zubuchen

Telekom Neukunden und Bestandskunden, die einen berechtigen Tarif bestellen bzw. besitzen, können die dafür zugeteilte StreamOn Option kostenfrei zubuchen. Im Folgenden erklären wir, wie Telekom-Kunden StreamON buchen können.

Telekom StreamON für Neukunden

Bei der Bestellung ist die StreamON Option nicht immer automatisch aktiviert, sondern setzt das aktive Zubuchen voraus. Neukunden haben es da vergleichsweise einfach und können die StreamOn Option einfach und schnell während der Tarifbestellung hinzubuchen.

StreamOn für Bestandskunden

Bestandskunden der Telekom können StreamOn buchen, sofern sie einen berechtigten Tarif nutzen. Die dazu passende Option lässt sich ebenfalls kostenfrei aktivieren. Das heißt, dass StreamOn Bestandteil der Tarife ist und keine Extra-Kosten verursacht. Berechtigt sind, wie eingangs erwähnt, die meisten MagentaMobil, Magenta Young und Family Card Tarife, die seit dem 4. April 2017 zur Verfügung stehen.

Wer noch einen Altvertrag nutzt, kann in einen der neuen Telekom Tarife wechseln oder eine Vertragsverlängerung mit gleichzeitigen Tarifwechsel ins neue Portfolio durchführen. Im Zuge dessen ist die jeweilige StreamOn Option direkt kostenlos zubuchbar. Eine Hilfestellung zum Tarifwechsel und der anschließenden StreamOn-Buchung gibt die Telekom im hauseigenen Hilfebereich.

Telekom StreamON mit Magenta-Eins Vorteil

Telekom-Kunden, die den MagentaEINS-Vorteil buchen oder bereits nutzen, können StreamOn ebenfalls kostenfrei hinzubuchen.

Telekom StreamON Partner

Die Deutsche Telekom hat verschiedene Partner für Musik-Streaming und Video-Streaming. Derzeit beläuft sich die Anzahl der Partnerschaften auf 185 Musik-Partner und 94 Video-Partner.

StreamON Partner Musik

Zu den bekanntesten StreamOn Music Partnern gehören Spotify, Apple Music, Napster, ALDI life Musik, Deezer, Amazon Prime Music, DELUXE MUSIC, Hitradio RTL, radioplayer.de, Soundcloud, Tidal, deinfm, ENERGY, Radio PSR, die ARD Audiothek, Audible, Radio.de, bigFM, Amazon Music Unlimited und zahlreiche regionale und überregionale Radiosender.

Derzeit können StreamOn Music Nutzer auf diese Audiopartner zugreifen:

Stand: 4. Juli 2018

StreamON Partner Video

Obwohl die Anzahl der Videopartner deutlich niedriger ist als die der Audiopartner, müssen StreamOn Nutzer nicht auf namhafte Portale verzichten. Zu den bekanntesten StreamOn Video-Partnern zählen Amazon Prime Video, Bundesliga Live – Fußballfunk, DasErste.de, die ARD Mediathek, EntertainTV mobil, Eurosport Player, Google Play Filme & Serien, Horizon Go, MagineTV, Netflix, RTL Next und RTL TVnow, Sky Go, Sky Sport und Sky Ticket, Sport.de sowie Sportschau, die tagesschau und Telekom Sport, Vevo, Videobuster, Waipu.tv, YouTube und YouTube Gaming, Zattoo, die ZDF Mediathek und 7TV. Außerdem sind weitere Medienportale und Mediatheken der TV-Sender und kleiner Film-, Serien- sowie Newsplattformen enthalten.

Aktuell sind diese Videopartner Teil von StreamOn:

Stand: 4. Juli 2018

StreamOn Partner Gaming

Zum Start der neuen StreamOn Option zum 21. August 2018 nehmen 17 Gaming-Partner teil:

Stand: 22.08.2018
Dieses Seite jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3,67/5 aus 3 Bewertungen)
Loading...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here