Telekom Family Card – Telekom Zweitkarte für Familie und Freunde

0
573

Telekom-Kunden, die einen Laufzeitvertrag des Netzbetreibrs nutzen, können bis zu vier Partnerkarten hinzubuchen. Die Telekom Family Cards weisen eine eigene Nummer auf und werden vergünstigt angeboten. Dabei spiegeln die Inhalte der Family Card die MagentaMobil Tarife wieder. Außerdem gibt es Partnerkarten für Surfsticks, Tablets und das Auto.

Family Card – Die Partnerkarte der Telekom

Die Family Card richtet sich an Kunden, die bereits einen Telekom Handytarif nutzen. Dabei versteht sich das Angebot als Partnerkarte, mit der Familienmitglieder und Bekannte mit einem Mobilfunktarif ausgestattet werden können. Insgesamt sind bis zu vier Family Cards zu einem MagentaMobil Tarif hinzubuchbar.

Zwar ist jede Familien-Karte an den Haupttarif gebunden, weist jedoch eine eigene Rufnummer auf. Die Laufzeit liegt bei jeweils 24 Monaten. Die Tarife spiegeln die MagentaMobil Tarife in ihren Inhalten wieder, sind jedoch mit einem Rabatt von 10 € pro Monat versehen Neben der Simonly-Variante sind die Zweitkarten-Tarife auch mit Smartphone erhältlich. Dabei bietet die Telekom die Substufen „mit Smartphone“ und „mit Top-Smartphone“ an.

Welche Telekom Family Card Tarife gibt es?

Die Partnerkarte spiegelt die MagentaMobil Tarife wieder und enthält daher identische Leistungen wie die regulären Telekom Vertragstarife. Anders als diese erhalten Telekom-Kunden die Zweitkarten-Tarife jedoch mit einem Nachlass von 10 Euro pro Monat.

Dabei ist in den Family Card Tarifen S, M und L eine Sprach- und SMS-Flat in alle deutschen Netze, eine HotSpot-Flat, das EU-Roaming inkl. Schweiz sowie eine mobile Datenflat enthalten. Die kostenlosen StreamON Optionen Music & Video gibt es ab dem Family Card M Tarif. Außerdem ist für Telekom Neukunden die DayFlat unlimited 31 Tage gratis.