Telekom Tarifwechsel: Telekom Handytarif mit und ohne VVL wechseln

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Obwohl ein Handyvertrag an eine Mindestlaufzeit gebunden ist, können Mobilfunkkunden der Telekom ihren Tarif wechseln. Der Telekom Tarifwechsel ist allerdings vom aktuellen Handyvertrag abhängig. Zudem gelten für den Tarifwechsel unterschiedliche Konditionen. Wir informieren über die Wechselmöglichkeiten von Vertragskunden.

Gründe für einen Telekom Tarifwechsel

Telekom Mobilfunkkunden, die einen Handyvertrag im Telekom Online-Shop oder einem Shop vor Ort abschließen, sind grundsätzlich an eine 24-monatige Vertragslaufzeit gebunden. Dennoch gibt es nicht selten Gründe, die für einen Tarifwechsel während der Mindestvertragslaufzeit sprechen.

  • Tarifwechsel in einen Handytarif mit Smartphone bzw. Handy gewünscht
  • Günstiger D1 Tarif mit gleicher Leistung verfügbar
  • Inklusivleistungen wie z.B. Datenvolumen zu wenig bzw. zu hoch
  • Neue Telekom Magenta Mobil Tarife mit mehr Leistung verfügbar

Telekom Bestandskunden sollten daher mindestens einmal im Jahr prüfen, ob sich ein Wechseln in einen anderen Handytarif lohnt. Denn obwohl sich Kunden 24 Monaten an einen Vertrag binden, erlaubt die Telekom unter bestimmten Voraussetzungen einen vorzeitigen Tarifwechsel.

Die Telekom räumt ihren Kunden die Möglichkeiten für einen Tarifwechsel freiwillig ein. D.h. die Konditionen können sich jederzeit ändern. Zudem ist ein Tarifwechsel nicht von allen in alle Tarife möglich.

Telekom Tarifwechsel – So geht´s

Bei einem Tarifwechsel handelt es sich um eine Änderung des aktuellen Tarifs innerhalb der Vertragslaufzeit. Die ursprüngliche Laufzeit bleibt bei einem Tarifwechsel unberührt.

Telekom-Kunden können den Wechsel ihres Handytarifs bequem über das Online-Kundencenter erledigen. Für einen Tarifwechsel gelten folgende Voraussetzungen:

  • Ein Tarifwechsel ist jederzeit kostenlos möglich, wenn der Grundpreis des neuen Mobilfunktarifs 5 Euro höher ist als bisher.
  • Kunden die einen Tarif mit Smartphone haben, können nur in einen Telekom Handytarif mit Smartphone wechseln.
  • Ein Tarifwechsel in einen günstigeren bzw. gleichpreisigen Tarif ist frühestens nach 12 Monaten möglich. Die Kosten für den Wechsel betragen einmalig 49,95 Euro.
  • Ausnahme: Im Tarif MagentaMobil Premium ist ein Tarifwechsel erst nach 24 Monaten möglich.
  • Die Restlaufzeit des alten Telekom Tarifs bleibt immer bestehen.
  • Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit ist ein Tarifwechsel im Rahmen einer Vertragsverlängerung möglich.

Beispiel für Kosten bei einem Tarifwechsel

Wie die hoch die Kosten bei einem Telekom Tarifwechsel ausfallen, erklären wir anhand von zwei Beispielen.

Beispiel 1:
Der Kunden nutzt seit 2 Monaten einen MagentaMobil M Tarif und möchte in den MagentaMobil XL Tarif wechseln.

Antwort: Der Tarifwechsel ist sofort und kostenlos möglich.

Beispiel 2:
Der Mobilfunkkunden nutzt seit 8 Monaten einen MagentaMobil L Tarif und möchte in den MagentaMobil S Tarif wechseln.

Antwort: Der Wechsel ist erst in 4 Monaten, nach 12 Monaten Laufzeit, möglich. Der Tarifwechsel kostet einmalig 49,95 Euro.

Wechselmöglichkeiten bei einem Telekom Tarifwechsel

Die Wechselmöglichkeiten von Telekom-Kunden sind vielseitig. So können Mobilfunkkunden von einem Vertrag ohne Handy zu einen Vertrag mit Handy wechseln. Allerdings muss der bisherigen Vertrag mindestens 3 Monate bestehen. Außerdem beträgt die neue Vertragslaufzeit wieder 24 Monate. Ein Tarifwechsel von einem Vertrag mit Handy in einen Tarif ohne Handy ist erst nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit im Rahmen einer VVL möglich. Der Wechsel von einem Telekom Prepaid-Tarif in einen Vertragstarif mit Laufzeit ist jederzeit möglich. Es gibt jedoch auch Konstellationen bei denen grundsätzlich kein Tarifwechsel möglich ist:

  • Ein Tarifwechsel in einen alten bzw. nicht mehr verfügbaren Telekom Handytarif
  • Tarifwechsel von einem Handytarif mit vergünstigtem Handy in einem Tarif mit vergünstigter Grundgebühr.
  • Wechsel von Telekom Datentarif in Sprachtarif.

Unterschied zwischen Tarifwechsel und VVL

Grundsätzlich handelt es sich bei der Telekom um einen Tarifwechsel, wenn Kunden Änderungen an ihrem Mobilfunktarif vornehmen. Ein Tarifwechsel ist zudem in Zuge einer Telekom Vertragsverlängerung möglich. Je nach aktuellem Tarif ist ein Tarifwechsel jederzeit und sogar kostenlos möglich. Im Gegensatz zur Vertragsverlängerung bleibt die Laufzeit bei einem Tarifwechsel unberührt. Dagegen ist eine VVL frühestens 6 Monate vor dem Ablauf der Mindestlaufzeit möglich.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4,00 /5 aus 1 Bewertungen)
Loading...
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

simplytel Angebote: Allnet-Flat mit 12 GB LTE für 11,99 Euro

- Anzeige -
Newsletter Anmeldung
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email