Telekom Vertragsverlängerung – Telekom Handyvertrag verlängern

0
304

Telekom Vertragskunden können ihren Handyvertrag verlängern. Bei einer Vertragsverlängerung können Kunden zudem einen Tarifwechsel veranlassen oder ein neues Smartphone erwerben. Wir informieren über die Vertragsverlängerung (VVL) bei der Telekom.

Telekom Vertragsverlängerung und Laufzeit

Die Telekom Handytarife haben i.d. Regel eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Die Telekom bietet derzeit alle MagentaMobil Handytarife mit einer 24-monatigen Laufzeit an. Wir der Telekom Handyvertrag nicht gekündigt, verlängert sich dieser automatisch um weitere 12 Monate. Eine Kündigung des Vertrags muss bei der Telekom spätestens 3 Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit erfolgen, Andernfalls verlängert sich der Telekom Vertrag. Das Ende der Mindestvertragslaufzeit ist auf jeder Mobilfunkrechnung ersichtlich.

Automatische und aktive Vertragsverlängerung

Bei der Vertragsverlängerung unterscheidet man zwischen einer automatischen Verlängerung und vorzeitigen (aktiven) Vertragsverlängerung. Bei der automatischen Vertragsverlängerung verlängert sich der Handyvertrag (wie eingangs erwähnt) nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit um weitere 12 Monate. Dagegen verlängert sich der Vertrag bei der vorzeitigen Vertragsverlängerung um 24 Monate. Grundsätzlich ist eine vorzeitige Vertragsverlängerung erstmals 6 Monate vor Vertragsende möglich.

Telekom Handyvertrag verlängern  So geht´s

Telekom-Kunden können einfach und in wenigen Schritten ihren Handyvertrag online verlängern. Dazu loggen sich diese im Telekom Kundencenter mit ihren Zugangsdaten ein. Danach können Kunden ihren Telekom Vertrag mit einem gewünschten Smartphone oder Tablet verlängern. Bei einer vorzeitigen VVL können Kunden die individuellen Konditionen im Warenkorb einsehen. Im Online-Kundencenter der Telekom können Vertragskunden zudem Vertragsdaten und Rechnungen einsehen oder ihren Tarif ändern.

Telekom Vertrag vorzeitig mit Handy verlängern

Eine Vertragsverlängerung wird i.d. Regel durchgeführt, um ein neues Handy bzw. Tablet zu erhalten. Besonders beliebt ist bei Kunden eine iPhone Vertragsverlängerung. Grundsätzlich ist eine vorzeitige VVL mit Smartphone bis zu 6 Monate vor dem Vertragsende möglich. Kunden können daher eine frühzeitige Vertragsverlängerung durchführen um ein neues Handy zu erhalten.

Beispiel für eine VVL mit Handy:

  • Ein Telekom Magenta Mobil M Tarif mit Handy wurde am 15. August 2016 abgeschlossen.
  • Am 15. März – 5 Monate vor dem Ende der Mindestvertragslaufzeit – soll der Vertrag mit Smartphone verlängert werden.
  • Handy-Tarif bzw. Smartphone erhalten Kunden nach der Bestellung am 15. März.
  • Die Vertragslaufzeit verlängert sich allerdings erst ab dem 15. August 2018 um weitere zwei Jahre.
  • Die neue Mindestvertragslaufzeit endet somit am 14. August 2020.

Zu den beliebtesten Vertragsverlängerungen zählen Handy-Angebote. Darunter das Apple iPhone XS / iPhone XS Max, iPhone XR, iPhone X, Samsung Galaxy Note 9, Apple iPhone 8 Plus, Huawei P20 Pro und Samsung Galaxy S8.

Unterschied: Vertragsverlängerung und Tarifwechsel

Telekom Mobilfunkkunden, können ihren Vertrag umstellen, ein neues Handy bestellen oder einen Tarif ändern. Bei jeder dieser Änderungen handelt es sich um einen Tarifwechsel, um eine Vertragsverlängerung oder sogar beides. Bei einer Telekom Vertragsverlängerung ist ein Tarifwechsel nicht zwingend erforderlich, d.h. Kunden können ihren Handytarif weiterhin zu den bekannten Konditionen nutzen.

Bei einem Telekom Tarifwechsel bleibt die bisherige Vertragslaufzeit unberührt bzw. so wie sie ist. Allerdings ist auch eine VVL in Verbindung mit einem Tarifwechsel möglich. In diesem Fall ändern sich sowohl die Laufzeit als auch der Tarif. Für frühzeitige Vertragsverlängerungen gelten besondere Konditionen. Allerdings ist eine Vertragsverlängerung frühestens einen Monat vor Vertragsende immer kostenlos. Ein Tarifwechsel kann ebenfalls mit Kosten verbunden sein.

Dieses Seite jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2,50/5 aus 2 Bewertungen)
Loading...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here