Vodafone: Aus 5G wird 5G+ mit Echtzeit-Übertragung

5G wird zu 5G+, zumindest bei Vodafone. Denn der Netzbetreiber führt das 5G Standdalone Netz großflächig in Deutschland ein und ermöglicht damit die mobile Datennutzung in Echtzeit. Zur Abgrenzung zum „normalen 5G-Netz“ hat dieser Ausbau-Schritt auch einen neuen Namen im Gepäck.

Inhaltsverzeichnis

Vodafone 5G wird zu 5G+

Obwohl es 5G im Vodafone-Netz bereits seit Jahren gibt und der Ausbau stetig vorangetrieben wird, steht nun die nächst Ausbau-Stufe an. Denn Vodafone plant eigenen Aussagen nach die großflächige Einführung von 5G Standalone. Bis Ende 2025 sollen nahezu alle Menschen in Deutschland auf 5G Standalone zugreifen können.

Zur Abgrenzung nennt Vodafone Standalone ab sofort 5G+. Dabei ist mit 5G+ gemeint, dass das 5G-Netz keinen Anker mehr im LTE-Netz benötigt und alleinstehend nutzbar ist. Bislang ist für den Zugriff auf 5G noch das LTE-Netz notwendig. Mit 5G+ soll sich das ändern und eine Kommunikation in Echtzeit möglich werden. „Mit Verzögerungszeiten von gerade einmal 10 Millisekunden reagiert das Netz etwa so schnell, wie das menschliche Nervensystem“, heißt es. Außerdem spart 5G+ bis zu 20 Prozent Strom ein.

5G+ nutzen – So geht’s

Durch 5G+ lassen sich bis zu eine Million Gegenstände und Smartphones pro Quadratkilometer miteinander vernetzen, so Vodafone. Das sind zehn Mal mehr als über bisherige Technologien möglich. Qualitätsverluste gibt es dabei nicht. Die direkte Einwahl, die kein LTE-Netz mehr benötigt, macht es zudem mehr Nutzer an mehr Orten möglich, das 5G-Netz zu nutzen, ohne das dafür großflächig ausgebaut werden muss. 

Automatisch nutzbar ist 5G+ allerdings nicht. Kunden müssen den Standard einmalig in der MeinVodafone App aktivieren. Gebühren oder monatliche Kosten fallen nicht an. Wer ein passendes Smartphone besitzt, welches 5G Standlone bereits unterstützt, nutzt den Standard nach der Aktivierung automatisch immer dann, wenn er zur Verfügung steht. Ist das nicht der Fall greifen Smartphone und Simkarte wie gewohnt auf 5G mit LTE-Unterstützung zurück. Aktuell funkt 5G+ an rund 4.000 Antennen im Bundesgebiet und erreicht rund 10 Millionen Kunden. Bis Ende 2025 plant Vodafone den nahezu vollständigen Ausbau von 5G+.

FAQ zu Vodafone 5G+

Was ist Vodafone 5G+?

Mit 5G+ bezeichnet Vodafone das 5G Standalone Netz, welches bis 2025 in ganz Deutschland zur Verfügung stehen soll. Im Vergleich zu 5G benötigt 5G+ keinen Anker im LTE-Netz mehr.

Was kostet 5G+?

Die Nutzung von 5G+ im Vodafone-Netz ist kostenlos möglich. Kunden müssen den Standard lediglich einmalig in der MeinVodafone-App aktivieren. 

Wer kann Vodafone 5G+ Nutzen?

Zum Start funkt 5G+ an etwa 4.000 Antennen im Bundesgebiet und erreicht mehr als 10.000 Kunden. Bis End 2025 soll der Standard nahezu allen Vodafone-Kunden in Deutschland zur Verfügung stehen.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3,50 /5 aus 2 Bewertungen)
Loading...
- Anzeige -
Newsletter Anmeldung