Für Einkäufe nach Klick auf einen mit gekennzeichneten oder farbigen Links (Affiliate-Links) erhalten wir ggf. eine Provision.

Vodafone-Chef Hannes Ametsreiter geht, Philippe Rogge kommt

Vodafone-Chef Hannes Ametsreiter verlässt nach sieben Jahren das Unternehmen und übergibt seinen Posten an Nachfolger Philippe Rogge. In den Jahren unter Ametsreiter begann unter anderem die Transoformation zur Gigabit Company sowie die Übernahme von Unitymedia.

Vodafone-Chef Hannes Ametsreiter geht

Wie Vodafone mitteilt, verlässt Hannes Ametsreiter das Unternehmen und gibt seinen Posten als CEO auf. Nach sieben Jahren an der Spitze des Mobilfunkunternehmens wendet sich der Manager neuen Optionen im Private Equity- und Investoren-Bereich zu, heißt es. Als Nachfolger übernimmt Philippe Rogge am 1. Juli 2022 den Chefposten.

In den sieben Jahren hat Hannes Ametsreiter einige bedeuteten Meilensteine auf den Weg gebracht. Zum Beispiel die Transformation des Unternehmens zur Gigabit Company, die seit 2016 läuft. Ziel der Gigabit Company ist die Bereitstellung schneller Internetanschlüsse für alle Kunden. Dafür sorgt nicht nur ein Ausbauprogramm im Kabelnetz, sondern auch die Übernahme von Unitymedia im Jahr 2019. Aktuell bietet Vodafone rund 24 Millionen Gigabit-Anschlüsse im Bundesgebiet an. 

Meilensteine unter Hannes Ametsreiter

  • Kundenzuwachs von 5,7 Millionen Kunden im Mobilfunk und Festnetz 
  • Steigerung des Service-Umsatzes von 9,8 auf 11,5 Milliarden Euro
  • Neuausrichtung des Unternehmens als Gigabit Company (seit 2016)
  • Übernahme von Unitymedia (2019)
  • Einführung des ersten kommerziellen 5G-Netzes (2019)

Philippe Rogge wird neuer Vodafone-CEO

Hannes Ametsreiter gibt den CEO-Posten zum 1. Juli 2022 ab. Ab diesem Zeitpunkt übernimmt Philippe Rogge. Der Manager war zehn Jahre bei Microsoft tätigt und übte in den letzten fünf Jahren das Amt des Präsidenten für Zentral- und Osteuropa aus. Dort koordinierte er den Vertrieb, die Vertriebskanäle sowie das Marketing, so Vodafone. Zudem begleitete er Senior Management-Rollen, etwa die Leitung des operativen Geschäfts in China, die Position des General Managers Belgien und Luxemburg und sowie des General Managers Portugal.

Philippe Rogge wird neuer Vodafone-CEO

FAQ zum CEO-Wechsel bei Vodafone

Wann findet der Wechsel statt?

Hannes Ametsreiter gibt den CEO-Posten zum 1. Juli 2022 an Philippe Rogge ab.

Was bedeutet der CEO-Wechsel für Kunden?

Auf Kunden, Tarife und Co. wirkt sich der Wechsel nicht aus. Zwar gibt es Veränderungen in der Chef-Etage, davon sind Kunden jedoch nicht betroffen. Für sie ändert sich also nichts.

Warum verlässt Hannes Ametsreiter Vodafone?

Die genauen Gründe sind unbekannt. Den Angaben nach wendet sich der Manager neuen Aufgaben zu. Weitere Details wurden nicht genannt.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2,50 /5 aus 2 Bewertungen)
Loading...
Hinweis

Für Einkäufe nach Klick auf einen mit gekennzeichneten oder farbigen Links (Affiliate-Links) erhalten wir ggf. eine Provision.

crash Angebote: Bis zu 40 GB & LTE 50 ab 7,95 €
- Anzeige -