Telekom Smartphone-Recycling: Zweite Chance für Altgeräte

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das Recycling ausgedienter Smartphones ist auch bei der Telekom ein Thema. Deshalb bietet der Netzbetreiber ab sofort einen nachhaltigen Smartphone-Kreislauf. Im Rahmen dessen können Kunden ihre alten Geräte zurückgeben. Diese werden dann aufgearbeitet und als Gebrauchtgeräte wiederverkauft.

Smartphones mit seltenen Erden

Rund 75 Prozent der CO2-Emissionen eines Smartphones werden bei der Herstellung ausgestoßen. Der Grund dafür ist der Einsatz seltener Metalle wie Gold, Silber oder Palladium und seltener Erden, die mühsam und oft unter nicht umweltschonenden Bedingungen abgebaut werden. Um bereits produzierten Handys ein zweites Leben zu schenken, setzt die Telekom in Zukunft verstärkt auf das Recycling der Geräte. Denn: Rund 124 Millionen ausgediente Modelle lagern ungenutzt in Schubladen.

Wer ein altes Mobiltelefon herumliegen hat, kann dieses beim Neukauf eines Geräts in Zahlung geben. Das funktioniert sowohl im Telekom Shop vor Ort als auch bei einer Bestellung im Onlineshop. Anschließend werden die Modelle aufgearbeitet, gereinigt, gegebenenfalls mit einem neuen Display und Akku versehen und über die Telekom weiterverkauft. Wahlweise mit Neuvertrag oder in der Verlängerung. Wird ein Gerät auf diesem Weise ein Jahr länger genutzt, senkt das den CO2-Fußbabdruck bereits um 31 Prozent. Geräte, die sich nicht mehr für die Aufbereitung eignen, können dennoch bei der Telekom eingesendet werden. Das ist wahlweise im Shop vor Ort oder per DHL möglich. Danach werden die Geräte umweltgerecht in Europa recycelt. Dabei arbeitet die Telekom Teqcycle zusammen.

Woran erkennen Kunden gebrauchte Geräte bei der Telekom?

Interessenten, die den Neukauf eines Smartphones erwägen, können bei der Telekom gebrauchte und aufbereitete Geräte zu einem günstigeren Preis erwerben. Das ist wahlweise mit einem Neuvertrag und MagentaMobil Tarif oder einer Vertragsverlängerung möglich. Dabei erkennen Nutzer die gebrauchten Modelle an dem Logo „we care“. Neben dem Gerät selbst ist auch die Verpackung nachhaltig und vollständig kompostierbar, teilt die Telekom mit. Auf die gebrauchten Modelle gewährt der Netzbetreiber 12 Monate Garantie.

Zum Start der Initiative können Interessenten das iPhone 7 mit 32 GB (Schwarz und Silber), das iPhone 8 mit 64 GB (Grau und Silber) und das iPhone X mit 64 GB (Grau und Silber) sowie die Samsung Galaxy Modelle S8 und S9 jeweils mit 64 GB in Schwarz mit „we care“-Logo erwerben. Zum Beispiel zusammen mit dem MagentaMobil S Tarif für einmalig 1 Euro. Den Angaben nach sind die Geräte über alle Vertriebskanäle des Netzbetreibers erhältlich.

Diese Seite jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen, sei der Erste.)
Loading...
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

simplytel Angebote: Allnet-Flat mit 12 GB LTE für 11,99 Euro

- Anzeige -
Newsletter Anmeldung
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email