Unlimited Flatrates der Telekom, Vodafone, o2 und freenet FUNK im Vergleich

0
247

Mit o2 bietet nun auch der letzte Netzbetreiber einen Smartphone-Tarif mit unlimitierter Datenflat an. Denn auch die Telekom und Vodafone haben nun Unlimited Tarife im Sortiment. Obwohl die Angebote sich ähneln, sind sie auch in einigen Punkten verschieden. Außerdem gibt es mit freenet FUNK einen Discounter, der eine besonders günstige Unlimited-Flat anbietet. Wir zeigen, welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten es gibt und erleichtern mit unserem Vergleich die Wahl.

Handytarife mit Unlimited Flat – ohne Drossel

Seit einiger Zeit können deutsche Handynutzer vergleichsweise günstig auf sogenannte Unlimited Tarife zugreifen. Darunter werden Tarife verstanden, die mit einer unbegrenzten Datenflat ausgestattet sind. Zwar gibt es Tarife mit einer unbegrenzten Sprach- und SMS-Flat bereits seit einigen Jahren, im Datenbereich ist jedoch noch immer die Begrenzung auf eine bestimmte Megabyte- oder Gigabyte-Zahl üblich. „Echte“ Unlimited Tarife waren selten und mit knapp 200 Euro pro Monat meist sehr teuer.

Seit Frühjahr 2018 kommt jedoch Bewegung in den Markt und es sind erste echte Unlimited Tarife für unter 100 Euro erhältlich. Allerdings sind der MagentaMobil XL der Telekom und der Red XL Unlimited Vodafones noch immer keine Schnäppchen. Einzig o2 unterbietet das Preisniveau der beiden Netzbetreiber noch einmal deutlich. Allerdings ist o2 mit dem Mitte August 2018 an den Start gegangenen