Vodafone Prepaid Guthaben aufladen, abfragen oder auszahlen

0
1940

Die Vodafone CallYa Karten sind als Alternative zum Vodafone Red Vertrag erhältlich. Dabei erfolgt die Abrechnung auf Prepaid-Basis. Zur Auswahl stehen mehrere Prpeaid-Tarife mit LTE Max. Um diese nutzen zu können, müssen Nutzer regelmäßig Guthaben auf das Prepaidkonto aufladen. Dafür stehen verschiedene Optionen zur Verfügung.

Vodafone CallYa Tarife auf Prepaid-Basis

Als Alternative zu den hauseigenen Red-Tarifen bietet Vodafone auch CallYa Prepaid-Tarife an. Die SIM-Karte sind für Neukunden als kostenlose CallYa Freikarte erhältlich. Die CallYa Tarifen bieten im Vodafone-Netz Zugriff auf LTE Max. Zur Auswahl stehen derzeit die Smartphone-Tarife CallYa Flex, CallYa Smartphone Special und CallYa Digital. Diese bieten verschiedene Inhalte wie z.B. Datenflat, Telefonie- und SMS-Kontingente bzw. eine Allnet-Flat und EU-Roaming. Die Laufzeit liegt bei jeweils 4 Wochen.

Außerdem können Interessenten auf einen klassischen 9-Cent-Tarif (CallYa Talk & SMS) und den Datentarif CallYa WebSessions zugreifen. Dabei handelt es sich um ein Datenangebot für Tablet, Surfstick oder Laptop. Auf Wunsch können verschiedene Datenpakete zugebucht werden.

Aufladung für Vodafone Prepaidkarten notwendig

Die Vodafone CallYa Angebote verstehen sich als klassisches Prepaid-Angebot. Das heißt, dass eine regelmäßige Guthabenaufladung notwendig ist, um die Tarife nutzen zu können. Dadurch erhalten CallYa-Kunden keine monatliche Rechnung wie es bei Laufzeitverträgen der Fall ist, sondern begleichen die anfallenden Gebühren vom Guthabenkonto. Dafür muss dieses aufgeladen werden. Die bekannteste Option dafür ist die Aufladung mit einem Voucher-Bon. Allerdings können CallYa-Nutzer auch andere Aufladeoptionen nutzen, die zum Teil schneller, einfacher und bequemer sind.

Um eine Vodafone CallYa Karte nutzen zu können, muss diese mit Guthaben aufgeladen werden. Ist kein oder nicht ausreichend Guthaben vorhanden, ist eine aktive Kommunikation nicht mehr möglich. Nutzer sind dann lediglich erreichbar, können selbst jedoch nicht mehr anrufen, simsen oder im Internet surfen.

Fällt das Guthaben unter 1 Euro informiert Vodafone per SMS. Dabei unterbreitet der Netzbetreiber in der Regel ein sogenanntes Vorschuss-Angebot. Dieses bietet 3 Euro Vorschuss, um weiterhin telefonieren, simsen und surfen zu können. Mit der nächsten Aufladung wird dieser Vorschuss wieder ausgeglichen. Das heißt, dass z.B. von einer 15-Euro-Aufladung direkt die 3 Euro Vorschuss wieder abgezogen werden. Dadurch stehen direkt nach der Aufladung nur noch 12 Euro zur Verfügung.

Vodafone Prepaid Guthaben aufladen

Damit die CallYa-Karte wie gewünscht funktioniert, ist eine Aufladung mit Guthaben notwendig. Dafür bietet Vodafone verschiedene Wege an. Die bekanntestes Option ist die Aufladung per Wertkarte, auch Voucher oder Bon genannt. Früher erhielten Kunden hier eine Plastikkarte mit einem Rubbelfeld. Nachdem dieses mit einem Geldstück oder ähnlichem freigerubbelt wurde, konnte der darunter befindliche Aufladecode eingegeben werden. Anschließend stand das erworbene Guthaben auf der CallYa-Karte zur Verfügung.

Auch heute funktioniert das Aufladen per Voucher ähnlich. Allerdings verzichtet Vodafone mittlerweile auf den Einsatz der Plastik-Aufladekarten. Stattdessen drucken die Aufladestellen nur noch einen Bon aus, der einem Kassenbon ähnelt. Auf diesem ist der Aufladecode aufgedruckt und kann über das Handy eingegeben werden. Dadurch gehört das Freirubbeln des Codes der Vergangenheit an. Entsprechende Codes gibt es unter anderem im Supermarkt, in Handyläden, an Tankstellen und zahlreichen weiteren Verkaufsstellen.

Vodafone Voucher-Code aufladen:

  1. Aufladebon erwerben (Code ggf. freirubbeln)
  2. Tastenkombi *100*Aufladenummer# eingeben
  3. Anruftaste („grüner Hörer“) drücken

Die jeweilige Aufladenummer finden CallYa-Kunden auf dem Bon, der von der Verkaufsstelle ausgedruckt wurde. In der Regel ist auf diesem auch noch einmal die Tastenkombi für die Aufladung aufgedruckt. Diese Bons, auch CallNow Karten genannt, sind mit den Werten 15 Euro, 25 Euro und 50 Euro verfügbar. Dafür können Kunden diese Tastenkombi verwenden:

*100*Aufladenummer#

Nach dem Aufladevorgang bestätigt Vodafone die Buchung per SMS. Sobald diese Nachricht eingegangen ist, steht das Guthaben zur Verfügung. Telefonate, SMS und das Surfen im Internet sind dann wieder möglich.

Alternativen zur Voucher-Aufladung bei Vodafone

Neben der Aufladung per Voucher-Code bietet Vodafone weitere Auflade-Optionen an, um die Prepaidkarte mit Guthaben zu versorgen. Dazu gehören:

  • Direktaufladung über das Internet
  • Komfort-Aufladung
  • CallNow Transfer
  • Aufladung per Geldautomat und Kartenschalter

Vor allem der CallNow-Transfer ist für viele Prepaidkunden von Vodafone ein nützliches Feature. Die bekannteste Aufladeoption ist jedoch die CallNow-Aufladung mit Guthabenbon.

Direktaufladung über das Internet

Über MeinVodafone können Prepaidkunden eine Direktaufladung vornehmen. Dafür ist keine Anmeldung und kein Login notwendig. Dabei können die Aufladebeträge 5 Euro, 15 Euro, 25 Euro und 50 Euro gewählt werden.

  1. MeinVodafone aufrufen und Aufladebetrag wählen
  2. Zur Kasse gehen und „als Gast aufladen“ wählen (Auf Wunsch auch Login möglich)
  3. CallYa-Rufnummer und Email-Adresse eingeben
  4. Bezahlmethode wählen und Aufladung vornehmen

Als Bezahlmethode können Nutzer PayPal, Sofortüberweisung, Visa, MasterCard und American Express auswählen.

Komfort-Aufladung von Vodafone

Die Komfort-Aufladung eignet sich vor allem für Nutzer, die an die regelmäßig Aufladung nicht so viele Gedanken verschwenden möchten. Denn diese Aufladeoption greift, sobald ein bestimmter Guthabenwert unterschritten wird.

Bei Vodafone Prepaid liegt die Grenze bei 5 Euro. Sobald dieser Wert unterschritten wird, lädt das System einen vom Kunden gewählten Betrag automatisch auf. Hier sind bis zu 150 Euro pro Aufladevorgang möglich. Dabei erfolgt die Bezahlung per Lastschrift. Deshalb muss für die Komfort-Aufladung eine Bankverbindung hinterlegt werden.

Vodafone CallNow-Transfer

Mit dem CallNow Transfer können Vodafone CallYa Kunden anderen Prepaidkunden von Vodafone Geld senden. Dabei ist die Guthaben-Übertragung kostenfrei und direkt in der MeinVodafone App möglich. Alternativ über die kostenfreie Vodafone-Hotline 22 9 22 und dem Menüpunkt 2. Über den CallNow-Transfer stehen diese Optionen bereit:

  1. Guthaben bei Freunden oder Familie anfordern
  2. CallYa-oder Vertrags-Kunden übertragen Guthaben auf ein CallYa-Konto der Wahl

Guthabenaufladung per Geldautomat und Kartenterminal

Diese beiden Optionen sind direkt am Geldautomaten zahlreicher Banken bzw. an den Cash & Go Terminals in den Filialen der Deutschen Post AG möglich. Dabei können Kunden am Geldautomaten die Aufladung wählen, ihre Handynummer eingeben und Guthaben direkt vom Bankkonto auf ihr Vodafone Prepaidhandy laden. Ähnlich funktioniert die Aufladung am Post-Kartenterminal.

Vodafone CallYa Guthaben abfragen

Um zu erfahren, wie viel Guthaben noch vorhanden ist, haben CallYa-Kunden verschiedene Optionen:

  • Abfrage per Tastencode
  • Guthaben in der MeinVodafone App abrufen
  • Kontoserver anrufen und Guthabenstand ansagen lassen
  • Guthaben über MeinVodafone erfahren

Am einfachsten ist dabei meist die Abfrage per Tastencode oder über die MeinVodafone App. In der Anwendung können CallYa-Kunden den Guthabenstand direkt nach dem Login erfahren. Wer gerade kein Internet hat, kann alternativ diesen kostenlosen Tastencode nutzen:

*100# oder *106#

Nach der Eingabe muss dieser mit der Anruftaste („grüner Hörer“) bestätigt werden. Das aktuelle Guthaben erscheint nun auf dem Display.

Als weitere Optionen steht das aktuelle Guthaben auch über das persönliche Kundenlogin unter MeinVodafone sowie über den KontoServer bereit. Für diesen müssen Kunden die 22 9 22 anrufen und die Ansage abwarten. Diese nennt ebenfalls den aktuellen Kontostand.

Gültigkeit des Vodafone-Guthabens

Auch Guthaben von Vodafone Prepaidkarten ist nicht unbegrenzt gültig. Auch Vodafone gibt mit jeder Aufladung eine bestimmte Gültigkeit vor, in der das Guthaben und damit die Leistung der CallYa-Karte zur Verfügung steht. Allerdings darf Prepaid-Guthaben in keinem Fall verfallen. Im Kleingedruckten schreibt Vodafone zu den hauseigenen CallYa Prepaidangeboten:

Unsere CallYa-Karten sind unbefristet gültig. Der CallYa-Vertrag endet erst mit einer Kündigung. Dein aufgeladenes Guthaben verfällt nicht.

Allerdings behält sich der Netzbetreiber das Recht vor, die CallYa-Karte zu kündigen, wenn diese mehr als 90 Tage lang nicht genutzt wird. In diesem Fall informiert Vodafone den Kunden per SMS und weist auf die drohende Kündigung hin. Anschließend haben Nutzer vier Wochen lang Zeit, um eine Guthabenaufladung zu tätigen. Diese wendet die Kündigung ab und führt zur Verlängerung des Gültigkeitsfensters. Wer auf die SMS nicht reagiert, muss nach Ablauf der 4-Wochen-Frist mit der Kündigung rechnen. Das heißt auch, dass die Simkarte samt Tarif deaktiviert wird. Beides ist dann nicht mehr nutzbar.

Ob und wann Vodafone die Kündigung tatsächlich ausspricht, lässt sich nicht einheitlich beantworten. In der Regel sollten CallYa-Kunden nach einem Jahr der Inaktivität mit einer Kündigung rechnen. Zum Teil auch schon eher.

Auszahlung von Vodafone Guthaben

Nach der Kündigung durch Vodafone oder den Kunden steht das Guthaben weiterhin zur Verfügung. Denn dieses verfällt nicht und kann auf Wunsch ausgezahlt werden. Das ist zum einen telefonisch über die Kundenbetreuung möglich. Alternativ kann der Auszahlungswunsch auch schriftlich eingereicht werden. Dazu reicht ein formloses Schreiben mit den persönlichen Daten, Handynummer sowie IBAN und BIC. Dieses muss an diese Adresse gesendet werden:

Vodafone D2 GmbH
Kundenbetreuung
40875 Ratingen

Anschließend zahlt Vodafone das noch vorhandene Guthaben auf das Bankkonto aus. Dieser Vorgang kann jedoch bis zu 6 Wochen dauern. Die Simkarte oder andere Vertragsunterlagen sind nicht notwendig.

FAQ zum Vodafone Prepaid Guthaben

Wie lange ist mein Prepaid-Guthaben gültig?

Grundsätzlich ist das Guthaben unbegrenzt gültig und darf nicht verfallen. Allerdings gibt Vodafone verschiedene Zeitfenster vor, in denen eine erneute Aufladung mit Guthaben erfolgen muss. Geschieht das nicht, müssen Kunden mit der Deaktivierung der Simkarte rechnen. In diesem Fall kann das Guthaben jedoch anschließend ausgezahlt werden.

Wie kann ich meine Vodafone Prepaidkarte aufladen?

Die Aufladung von Vodafone Prepaid-Guthaben ist am einfachsten per Guthaben-Voucher möglich. Diesen erhalten Kunden im Handel, an Tankstellen und anderen Verkaufsstellen. Außerdem bietet der Netzbetreiber die Direktaufladung über das Internet, die Komfort-Aufladung, den CallNow Transfer und die Aufladung per Geldautomat und Kartenschalter an.

Darf mein Prepaid Guthaben verfallen?

Obwohl aufgeladenes Guthaben nicht verfallen darf, gibt es einen Stolperstein zu beachten. Denn die Anbieter können und dürfen die Simkarte nach einem Zeitraum der Nichtnutzung deaktivieren. Dann ist diese sowie der Tarif nicht mehr nutzbar. Auch das Guthaben kann nicht mehr zum telefonieren, simsen oder surfen verwendet werden. Allerdings verfällt es in diesem Fall nicht, sondern muss auf Wunsch des Kunden ausgezahlt werden.

Kann ich CallYa Guthaben wieder auszahlen?

Sollte die Prepaidkarte deaktiviert oder gekündigt werden, haben Kunden weiterhin ein Anrecht auf ihr Guthaben. In diesem Fall können sie die Auszahlung beantragen und so die aufgeladenen Gelder zurück erhalten.

Wie funktioniert die Abfrage von Prepaid-Guthaben?

Am einfachsten fragen Kunden ihren Guthabenstand über die Tastenfolge *100# oder *106# ab. Alternativ wird eine Ansage unter der 22 9 22 bereitgestellt. Zudem ist das aktuelle Guthaben im persönlichen Kundenlogin und in der MeinVodafone App einsehbar.

Wie lade ich Vodafone Guthaben auf?

Wer einen Vouchercode besitzt, kann das Guthaben einfach über die Tastenkombination *100*Aufladenummer# aufladen. Zudem bietet der Netzbetreiber die Eingabe des Aufladecodes unter der 22922 an. Alternativ können Kunden auch die Komfortaufladung, den CallNow Transfer und die Aufladung über den Geldautomaten nutzen.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 /5 aus 1 Bewertungen)
Loading...
Kommentieren Sie den Artikel
Please enter your comment!
Please enter your name here