congstar Messaging-Option bei Penny Mobil und ja!mobil verfügbar

0
304

Zum 30. April 2019 überarbeitet congstar die Optionen für den hauseigenen Prepaid wie ich will Tarif. Dabei kommen unter anderem verbesserte Datenoptionen zum Angebot hinzu. Allerdings stampft die Telekom-Marke auch die Messaging-Option ein. Diese ist jedoch bei den Schwestermarken Penny Mobil und ja!mobil weiterhin verfügbar.

congstar verbessert Prepaid-Tarife

Der congstar Prepaid wie ich will Tarif wird zum 30. April 2019 einem Update unterzogen. Dabei vereinfacht der Telekom-Discounter das Angebot an zubuchbaren Optionen und führt unter anderem neue Datenoptionen ein. Der Aktualisierung fallen jedoch auch viele Optionen zum Opfer. So stehen in Zukunft nur noch eine Telefonie- und SMS-Option sowie eine Allnet-Flat zur Verfügung. Auch die bislang erhältliche congstar Messaging-Option ist dann nicht mehr erhältlich.

Die Messaging-Option steht im alten Tarifmodell als Alternative zu einem Surfpaket und der Tagesflat zur Verfügung. Dabei ist sie kostenfrei aktivierbar und stellt für jeweils 30 Tage ein Datenvolumen von 1 GB bereit. Allerdings beschränkt congstar die maximale Surfgeschwindigkeit auf 32 Kbit/s. Das heißt, dass congstar Prepaid-Kunden kostenfrei Textnachrichten versenden können. Zum Beispiel über WhatsApp, Threema, den Facebook Messenger und Co. Dadurch stellte die Messaging-Option eine kostenfreie Möglichkeit bereit, um mobile Messenger zu nutzen, ohne für eine reguläre Datenflat zu bezahlen.

Messaging-Option bei Penny Mobil und ja!mobil

Mit der Umstellung auf das neue congstar Prepaid wie ich will Tarifmodell verschwindet auch die Messaging-Option, wie Teltarif von congstar erfahren hat. Das heißt, dass congstar-Kunden dann nur noch die Möglichkeit haben, die Tagesflat oder eine der vier neuen Surfflats zu buchen. Allerdings bleibt die Optionen den bisherigen Informationen nach bei den Schwestermarken Penny Mobil und ja!mobil weiterhin verfügbar.

Das heißt, dass Kunden, denen die Messaging-Option wichtig ist, auf Wunsch auf eine der beiden Marken ausweichen können. Denn das Paket steht bei Penny Mobil und ja!mobil jeweils kostenfrei im Prepaid Easy Tarif zur Verfügung. Dabei sind die Konditionen mit denen der congstar Messaging-Option identisch. Ob dieser Zustand, also die Verfügbarkeit bei den beiden Schwestermarken, auf Dauer erhalten bleibt, ist jedoch nicht bekannt. Wer bereits einen congstar Prepaid wie ich will Tarif nutzt und nicht in das neue Tarifmodell wechselt, kann die bisherigen Konditionen weiternutzen. Dazu zählt auch die Messaging-Option.

Alternative: netzclub Sponsored Surf Basic

Wer eine Alternative zur Messaging-Option sucht und nicht auf das Telekom-Netz angewiesen ist sollte sich bei netzclub umsehen. Der dortige Sponsored Surf Basic 2.0 Tarif bietet ebenfalls eine kostenfreie Datenflat. In dieser sind pro Monat 200 MB enthalten, die mit bis zu 21,6 Mbit/s genutzt werden können. Allerdings müssen Nutzer hier akzeptieren, dass sie unregelmäßig Werbe-SMS und -Emails erhalten. Außerdem nutzt netzclub das o2-Netz, bietet jedoch auch LTE an.

Der Vorteil des netzclub-Tarifs ist dabei, dass die kostenfreie Datenflat eine vernünftige Surfgeschwindigkeit und den Zugriff auf LTE bietet. Dadurch ist die Flat nicht nur für das Messaging verwendbar, sondern auch für das reguläre Surfen. Die netzclub Simkarte ist hier kostenfrei erhältlich.