Vodafone Störungen: Überregionale Störung Internet und Telefonie

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Kein Handynetz und Kabelnetz bleibt vor Störungen und Netzausfällen verschont. Auch im Vodafone-Netz kommt es immer wieder zu Netzproblemen. Wir berichten über aktuelle großflächige Netzstörungen im Vodafone Mobilfunknetz und Festnetz. Außerdem informieren wir über Ursachen und bieten Hilfe.

Aktuelle Vodafone Netzstörungen

An dieser Stelle finden Leser Informationen zu aktuellen großen Störungen im Vodafone-Netz. Die Netzstörungen können Mobilfunk, Festnetz, Internet und Kabel-TV betreffen.

Update vom 25.11.2020

Vodafone-Netz erneut gestört?

Obwohl die Probleme vom Montag behoben sein sollten, kämpfen offenbar noch immer zahlreiche Kunden mit Einschränkungen. Wie Vodafone mitteilt, war an der Störung Anfang der Woche ein „Ausfall eines zentralen Steuerungselements für die Standorte in MUC, FFM & BER“ Schuld. Gegen 17:00 wurde dieser behoben, so Vodafone. Betroffen waren rund 100.000 Kunden. Ob die neuerlichen Probleme mit diesem Ausfall in Verbindung stehen oder eine andere Ursache haben, ist derzeit unklar. In einigen Fällen habe der Neustart des Handys geholfen, heißt es.

Update vom 23.11.2020

Vodafone-Störung in Deutschland

Seit dem Nachmittag ist das Vodafone-Netz überregionale gestört. Wie Vodafone via Twitter mitteilt, sind davon vor allem die mobilen Daten via LTE sowie die Telefonie über 2G, 3G und 4G betroffen. Außerdem gibt es Probleme bei der Nutzung der MeinVodafoneApp sowie von MeinVodafone im Web. Den Angaben nach arbeitet das Unternehmen bereits an der Behebung der Einschränkungen. Wann mit dieser zu rechnen ist, ist derzeit noch unklar.

Ursachen für Netzstörungen bei Vodafone

Ein Netzausfall ist ärgerlich und die Ursachen einer Netzstörung im Vodafone-Netz sind vielseitig. Generell lässt sich der Grund einer Störung nicht einfach erkennen. Zu den häufigen Gründen einer Vodafone Netzstörung zählen:

  • Mobilfunkmast ausgefallen
  • Vodafone Kabel bei Erdarbeiten beschädigt
  • Arbeiten am Netzausbau bzw. Netzoptimierung
  • Kabelbrand und Vandalismus
  • Stromausfall in einem Rechenzentrum
  • System oder Softwarefehler
  • Glasfaserschaden oder zerstörte Leitungen
  • Schwere Unwetter oder Gewitter

Doch nicht immer ist die Ursache bei einem fehlerhaften Verbindungsaufbau direkt bei Vodafone zu suchen. Manchmal ist z.B. die Hardware des Smartphone, TV oder Router defekt, oder die Geräte-Software hat ein Problem. Auch ein Vodafone Tarifwechsel bzw. Änderung des RED Handytarifs können Ursachen einer temporären Nichterreichbarkeit sein.

Vodafone Netzausfall – was tun?

Doch was ist zu tun, wenn der Fernseher schwarz bleibt, oder kein Handyempfang mit einer Vodafone SIM-Karte möglich ist? Zunächst einmal empfiehlt es sich das Handy neu zustarten, denn oftmals ist das Netzproblem nach einem Neustart gelöst. Gleiches gilt für Vodafone Kabel- und Festnetz-Kunden für den TV bzw. Router. Diese müssen für etwa 30 Sekunden die Geräte vom Stromnetz trennen. Anschließend ist zu prüfen, ob das Problem weiterhin auftritt. Zudem sollten TV-Kunden folgende Punkte prüfen:

  • Sind alle Antennenstecker fest und richtig gesteckt?
  • Bitte das Antennenkabel nicht verlängern.
  • Ist Ihr Antennenkabel geknickt, gequetscht oder beschädigt?
  • Ist Ihr Antennenkabel ausreichend geschirmt? Schirmmaß mindestens 95 dB

Ist der Anschluss bzw. das Mobilfunknetz weiterhin gestört, sollten Betroffene die Störung prüfen.

Vodafone Netzstörung prüfen

Falls eine Störung auftritt, ist es sehr selten, dass diese nur lokal an einem einzigen Festnetz- oder Mobilfunkanschluss existiert. Ein Blick auf das Störungsportal allestörungen.de kann helfen, um eine lokale oder bundesweite Störung des Vodafone-Netzes schnell zu erkennen. Besonders in Ballungsgebieten wie dem Ruhrgebiet und Rhein-Main-Gebiet sowie Großstädten wie z.B. Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Bremen, Gelsenkirchen, Mannheim Leipzig, Dresden, Düsseldorf, Hannover, Dortmund ist der Dienst recht zuverlässig.

Außerdem bietet Vodafone ebenfalls eine eigene Störungshilfe. Mit dieser können Kunden prüfen, ob eine Störung vorliegt.

Doch nicht immer ist eine Störung bereits bei Vodafone bekannt bzw. gemeldet und im System erfasst. In diesem Fall sollten Kunden diese unbedingt melden.

Vodafone Störung melden – So geht´s

Damit eine neue Störung von Vodafone schnellstmöglich erkannt bzw. behoben wird, ist es wichtig die Netzstörung an Vodafone zu melden. Das Unternehmen bietet hierzu verschiedene Möglichkeiten.

Vodafone Störung online melden

Vodafone-Kunden können eine Störung rund um die Uhr online melden. Der einfachste Weg ist über das MeinKabel-Kundenportal. Hier können Kunden schnell und einfach eine Störung melden und erhalten ein Störungsticket. Bei der Meldung einer Störung können Kunden zwischen folgenden Punkten wählen:

  • Anschluss ist komplett tot
  • Fernsehen ist gestört
  • Internet oder Telefon ist gestört

Das Vodafone Störungsticket wird regelmäßig aktualisiert. Informationen zum aktuellen Stand erhalten Kunden nach dem Einreichen auch per E-Mail bzw. SMS.

Netzstörung telefonisch melden

Außerdem bietet Vodafone die Möglichkeit, eine Störung persönlich telefonisch einzureichen. Kunden können die Störungs-Hotline 24 Stunden am Tag unter der Rufnummer 0800 52 666 25 erreichen. Der Anruf aus dem deutschen Mobilfunk- und Festnetz ist bei der Hotline kostenlos. Damit der Mitarbeiter möglicht schnell helfen kann, sollte Kunden ihre persönliche Kundennummer bereit halten. Bei einem Vodafone Handytarif reicht i.d. Regel die Mobilfunknummer.

FAQ

Was ist eine Vodafone Störung?

Bei einer Vodafone Störung gibt es Probleme mit dem Netz. Das kann sich unterschiedlich äußern. Zum Beispiel funktioniert keine Telefonie oder es gibt Einschränkungen beim mobilen Internet. Zum Teil können Kunden für einige Zeit auch gar keine mobile Kommunikation nutzen.

Wodurch wird eine Störung verursacht?

Die Gründe für Störungen im Vodafone-Netz sind vielfältig. Zum einen kann es zu Problemen in der Netztechnik kommen, zum anderen können beispielsweise bei Erdarbeiten Kabel beschädigt werden. Auch Brände, etwa in wichtigen Serverräumen, führen immer wieder zu Ausfällen. Zum Teil liegt die Ursache für eine Störung jedoch nicht bei Vodafone. Denn zentrale Knotenpunkte, über die die Mobilfunkanbieter ihre Dienste bereitstellen, sind zum Teil ebenfalls Auslöser für Einschränkungen.

Wie oft gibt es Störungen im Vodafone-Netz?

Trotz vieler Aspekte, die beim Vodafone-Netz in Verbindung stehen, kommt es nur selten zu Störungen. Zudem werden diese meist binnen weniger Stunden wieder behoben. Langfristige Ausfällen sind sehr selten.

Was kann ich bei einer Vodafone-Störung tun?

Großflächige Störungen, die Vodafone bereits bekannt sind, werden in der Regel binnen weniger Stunden behoben. Kunden müssen dafür selbst nicht aktiv werden. Treten hingegen Probleme auf, die nicht auf eine größere Störung schließen lassen, sollten Kunden ggf. den Kontakt zum Anbieter suchen. Denn nicht immer sind Störungen die Ursache für Ausfälle. Zum Teil machen auch der Vertrag, Tarif oder das eigene Smartphone Probleme.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3,00 /5 aus 9 Bewertungen)
Loading...
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

simplytel Angebote: Allnet-Flat mit 12 GB LTE für 11,99 Euro

- Anzeige -
Newsletter Anmeldung
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email