0179 welches Netz? Diese Anbieter nutzen die Vorwahl 0179

0
557

Die Vorwahl 0179 gehört zu Telefónica und wurde und wird hauptsächlich im o2-Netz vergeben. Dadurch ist die Handyvorwahl 0179 neben der 0176 und der 0159(0) eine der drei Haupt-Vorwahlen im Netz von o2. Allerdings ist die 0179 kein eindeutiges Indiz dafür, dass der damit genutzte Vertrag auch tatsächlich im o2-Netz aktiv ist.

0179 – Welches Netz steckt dahinter?

Die Handyvorwahl 0179 wird von Telefónica vergeben und hauptsächlich im Netz von o2 genutzt. Sie gehört neben der 0176 zu den ursprünglichen o2-Vorwahlen und ist bereits seit Ende der 90-er Jahre in Verwendung. Dadurch ist die Vorwahl vor allem auf älteren Verträgen aufgebucht, die bereits seit mehreren Jahren aktiv sind und ursprünglich von Viag Interkom vergeben wurden.

Dabei war die 0179 eine der ersten Vorwahlblöcke, die im Netz von o2 agieren. Die Handyvorwahl gehört neben der 0176 und der 0159 zu den klassischen o2-Vorwahlen.

o2 Handyvorwahlen

0179

0176

0159

In der ersten Zeit schlossen sich an die Vorwahl lediglich sechs weitere Zahlen an. Allerdings erhielten diese Nummerfolgen nur ausgewählte Kunden. Dadurch haben Nummern mit der Vorwahl 0179 und lediglich sechs weiteren Ziffern heute Seltensheitwert und deuten daraufhin, dass der zugrundeliegende Vertrag bereits seit langem besteht.

Später wurde die 0179 mit acht weiteren Ziffern verwendet, so dass sie vorrangig im Format 0179-12345678 vorliegt. Eine Zeit lang wurde die 0179 gar nicht mehr vergeben, da sich o2 vor allem auf die 0176-Vorwahl konzentriert hat. Seit einigen Jahren können Neukunden mit etwas Glück jedoch wieder eine Rufnummer mit der 0179 bei o2 erhalten.

Da die Nummerfolgen begrenzt sind und nicht unendlich zur Verfügung stehen, ist man auch bei o2 dazu übergegangen, die Vorwahl um eine weitere Zahl zu ergänzen und sie von vier Stellen auf fünf zu erweitern. Dadurch kann es vorkommen, dass die 0179 mit einer weiteren Zahl an fünfter Stelle vergeben wird.

Beispiele für die 0179x-Vorwahl:

  • 01790 – 1234567
  • 01791 – 1234567
  • 01792 – 1234567
  • 01793 – 1234567
  • 01794 – 1234567
  • 01795 – 1234567
  • 01796 – 1234567
  • 01797 – 1234567
  • 01798 – 1234567
  • 01799 – 1234567

Wer erhält die 0179 als Vorwahl?

Nachdem im Telefónica Mobilfunknetz eine Zeit lang darauf verzichtet hat, die 0179 zu nutzen, kommt die Vorwahl seit einiger Zeit wieder verstärkt zu Einsatz. Dabei ist de 0179 ein Kennzeichen für einen o2-Vertrag und wird und wurde vor allem von o2 vergeben. Vor allem die Vorwahl in Kombination mit einer kurzen Ziffernfolge ist ein Zeichen dafür, dass der Vertrag schon seit Jahren existiert.

Da o2 vor einigen Jahren wieder damit begonnen hat, die 0179 zu vergeben, kann die Vorwahl mit etwas Glück auch bei einem aktuellen o2 Free Tarif oder o2 Prepaid-Tarif zugeteilt werden. Das liegt unter andere daran, dass die Nummern bei einer o2 Kündigung zurück in den Vergabepool gehen und von dort wieder neu vergeben werden können.

Wann ist die 0179 kein Hinweis auf o2?

Seit 2002 können Mobilfunkkunden ihre Rufnummer auf Wunsch zu einem anderen Anbieter mitnehmen. Dadurch ist die Vorwahl an sich schon lange kein Garant mehr dafür, dass die Rufnummer auch tatsächlich noch im ursprünglichen Netz genutzt wird. Deshalb sollte immer geprüft werden, in welchem Netz die 0179-Nummer tatsächlich aktiv ist.

Tipp: Netzanbieter vorab ermitteln
Trotz Rufnummernportierung lässt sich mit einem Netzcheck der zugehörige Mobilfunkanbieter ermitteln. Die Netzabfrage der Handynummer ist dabei kostenlos.

Vor allem Kunden, die eine Community- oder netzintene Flat nutzen und dadurch darauf achten müssen, welche Netze sie anrufen, sollten prüfen, ob die vermeintliche o2-Nummer noch immer im o2-Netz Verwendung findet. Haben bereits eine oder mehrere Portierungen der Rufnummer stattgefunden, kann die Nummer mittlerweile auch im Telekom-Netz oder Vodafone-Netz aktiv sein.

Durch die Vielzahl an Anbietern und Discountern lässt sich nur anhand der Vorwahl nicht mehr feststellen, wo diese derzeit genutzt wird. Zu den großen Discountern von Zu bekannten und großen Discountern im Netz von Telefónica zählen z.B. Aldi-Talk, smartmobil, Tchibo Mobil Fonic, Blau, WhatsApp SIM, Web.de und GMX.

Wer auf die Prüfung verzichtet und darauf vertraut, dass die 0179 tatsächlich o2 ist, muss im Zweifel mit zusätzlichen Gebühren rechnen. Allerdings ist dieser Schritt nicht notwendig. wenn eine Allnet-Flat zum Einsatz kommt. Hierbei werden alle Netze zum Pauschalpreis abgerechnet und es findet keine Separierung nach Netz statt.

Dieses Seite jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00/5 aus 1 Bewertungen)
Loading...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here