0151 welches Netz? Diese Anbieter nutzen die Vorwahl 0151

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Die Vorwahl 0151 kennzeichnet Anschlüsse der Telekom und wird vor allem von dieser vergeben. Damit ist die 0151 gleichzeitig auch eine der charakteristischsten Nummernfolgen des Telekom Mobilfunknetzes. Allerdings können Nutzer auch die 0151 in ein anderes Netz mitnehmen und zu anderen Anbietern portieren. Dadurch lässt sich das verwendete Netz nicht immer zweifelsfrei nur anhand der Vorwahl 0151 erkennen.

0151 – Welches Netz steckt dahinter?

Die Vorwahl 0151 wird von der Telekom vergeben und im D-Netz realisiert. Die Handyvorwahl gehört zu den typischsten Telekom-Vorwahlen und ist bereits seit vielen Jahren im Einsatz. Weitere Telekom Mobilfunkvorwahlen sind die 0160, 0170, 0171 und die 0175. Doch nicht nur die Telekom nutzt die 0151, auch andere Anbieter im Telekom-Netz verwenden diese Ziffern. Darunter große Mobilfunkanbieter wie z.B. congstar und klarmobil.

Telekom Handyvorwahlen

0151

0175

0160

0171

0170

Ursprünglich folgten auf die 0151 in der Regel sieben weitere Ziffern. Die gesamte Mobilfunknummer lag also folgendermaßen vor:

0151 – 1234567

Mit der steigenden Verbreitung der Mobiltelefone und Anzahl der Handyverträge wurden diese Kombinationen jedoch knapp. Dadurch kommen heutzutage auch immer mehr zwölfstellige 0151-Nummern zum Einsatz. Dabei wird die Vorwahl um eine weitere Zahl ergänzt, so dass sich deutlich mehr Kombinationsmöglichkeiten ergeben. Diese Nummernfolgen können wie folgt aussehen:

  • 01510 – 1234567
  • 01511 – 1234567
  • 01512 – 1234567
  • 01513 – 1234567
  • 01514 – 1234567
  • 01515 – 1234567
  • 01516 – 1234567
  • 01517 – 1234567
  • 01518 – 1234567
  • 01519 – 1234567

Die zwölfstelligen 0151-Nummern kommen vor allem heutzutage zum Einsatz und werden bevorzugt bei Neuverträgen vergeben. Wer bereits seit einigen Jahren Kunde der Telekom ist, nutzt eventuell noch eine elfstellige Rufnummer. Hier wurde noch auf die zusätzliche Ziffer in der Vorwahl verzichtet.

Wer erhält eine 0151-Rufnummer?

Rufnummern mit der 0151 vergibt die Telekom. Das heißt, dass eine solche Rufnummer in der Regel Kunden erhalten können, die einen Telekom Handytarif abschließen. Dabei stattet die Telekom nicht nur Kunden mit einem MagentaMobil Handyvertrag mit einer Rufnummer aus, die möglicherweise die 0151 am Anfang enthält, sondern auch Nutzer mit einem Telekom Prepaid-Tarif oder Data Comfort Datentarif.

Außerdem verwenden andere Anbieter, die ebenfalls im Netz der Telekom agieren, ebenfalls die Telekom-Vorwahlen. Damit auch die 0151. Das heißt, dass auch Interessenten, die einen Tarif im congstar Netz oder klarmobil Netz buchen, eventuell eine 0151-Rufnummer erhalten. Zu den Discountern im Telekom-Netz zählen zudem Edeka Smart, freenetmobile, Penny Mobil, Ja! Mobil, Lebara Mobile, FCB Mobil, Mobilka, debitel light und callmobile.

0151 nicht im Netz der Telekom?

Da Mobilfunknummern seit 2002 auch zu anderen Anbietern und in andere Netze mitgenommen werden können, sollten sich Nutzer nicht allein auf die Vorwahl verlassen. Durch die Rufnummernportierung kann es vorkommen, dass eine Rufnummer mit der 0151 am Anfang zwar ursprünglich einmal im Telekom-Netz aktiv war, nun jedoch im o2-Netz oder Vodafone-Netz genutzt wird. Das ist immer dann der Fall, wenn die Nummer zu einem anderen Anbieter mitgenommen wurde, der nicht im Mobilfunknetz der Telekom funkt.

Deshalb sollte Nutzer, die beispielsweise eine netzinterne Flat ins Telekom-Netz verwenden und zusätzliche Kosten vermeiden möchte, immer vorab prüfen, ob die vermeintliche Telekom-Nummer mit 0151 am Anfang tatsächlich noch im Telekom-Netz genutzt wird. Allerdings müssen sich Kunden, die eine Allnet-Flat nutzen, keine Sorgen machen. Sie können in alle deutschen Netze telefonieren. Dabei ist es irrelevant, in welchem Netz die Vorwahlen tatsächlich aktiv sind.

FAQ - Häufige Fragen

Was ist die 0151?

Die 0151 ist eine Handyvorwahl, die von der Telekom vergeben wird. Deswegen kann sie einen Hinweis auf das Telekom-Netz geben. Allerdings können Nutzer diese auch in andere Netze mitnehmen.

Welches Netz hat die 0151?

Die Vorwahl 0151 wird von der Telekom vergeben. Dadurch wurden Nummern mit dieser ursprünglich im Telekom-Netz verwendet. Allerdings kann dies mittlerweile anders sein, wenn Nutzer die Nummer in ein anderes Netz mitgenommen haben.

Kann man Nummern mit 0151 portieren?

Auch Handynummern mit der 0151 am Anfang können in andere Netze und zu anderen Anbietern mitgenommen werden. Deswegen sollten sich Nutzer nicht darauf verlassen, dass Handynummern mit der Vorwahl 0151 immer noch im Telekom-Netz aktiv sind.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4,50 /5 aus 2 Bewertungen)
Loading...
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

simplytel Angebote: Allnet-Flat mit 12 GB LTE für 11,99 Euro

- Anzeige -
Newsletter Anmeldung
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email