freenet FUNK Netz – Welches Netz nutzt freenet FUNK?

freenet FUNK ist ein noch junger Akteur auf dem Mobilfunkmarkt und vor allem durch die hauseigene günstige Unlimited-Flat bekannt. Anders als bei anderen Anbietern ist diese bereits für rund 30 Euro pro Monat erhältlich. Dabei setzt freenet FUNK auf ein bestimmtes Netz. Welches das ist, erklärt der nachfolgende Artikel.

Inhaltsverzeichnis

freenet FUNK – Welches Netz steckt dahinter?

Anfang Mai 2019 sorgte der Anbieter freenet FUNK für Furore. Denn der neue Discounter setzt nicht nur auf ein ungewöhnliches Tarif- und Abrechnungskonzept, sondern bietet zugleich auch eine besonders günstige Tarifvariante für Vielnutzer an. Bei den Tarifen von freenet FUNK erfolgt die Abrechnung tageweise über PayPal. Einer der beiden Tarifoptionen sieht dabei eine Unlimited-Flat zum kleinen Preis vor.

Das hat zur Folge, dass der Tarif bei vielen Kunden auf großes Interesse stößt. Dabei hat das von freenet FUNK genutzte Netz einen großen Anteil am günstigen Preis. Denn während das Telekom-Netz und das Vodafone-Netz vergleichsweise teuer sind, sind im o2-Netz in der Regel günstigere Angebote möglich. Deswegen hat sich freenet FUNK wohl für dieses Netz entschieden. Dadurch können Kunden der freenet-Marke auch auf das LTE-Netz zugreifen. Hier steht LTE Max zur Verfügung. Das heißt, freenet FUNK Kunden surfen mit bis zu 225 Mbit/s im LTE-Netz von o2. Obwohl freenet FUNK durch seine Bindung zu freenet eher zu mobilcom-debitel statt Telefónica (o2) gehört, gehören die Tarife zu den günstigen o2-Tarifen.

Tarife und Netze von freenet FUNK

Die im o2-Netz realisierten freenet FUNK Tarife sind derzeit in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Dabei haben Interessenten die Wahl zwischen einem 1 GB Tagestarif zum Preis von 69 Cent pro Tag. Darüber hinaus steht eine unlimitierter Datenflat zum Preis von 99 Cent pro Tag zur Verfügung. In beiden Varianten ist eine Sprach- und SMS-Flat in alle Netze enthalten. Allerdings fehlt derzeit noch das EU-Roaming. Außerdem müssen Nutzer die Bezahlung zwingend per PayPal vornehmen. Andere Zahlungsoptionen gibt es noch nicht.

Übersicht freenet FUNK Netz und Tarife:

  • national 1 GB: (o2-Netz)
  • national unlimited: (o2-Netz)

Die Beliebtheit des Unlimited-Tarifs von freenet FUNK hat bereits zu einigen Spekulationen geführt, wie es mit dem Anbieter weitergehen wird. Dazu hat unter anderem ein Twitter-Account beigetragen, der den Anschein erweckte, direkt von freenet FUNK zu stammen. Allerdings handelte es sich dabei offenbar nur um einen übereifrigen Fan des Tarifs.

Wahr ist jedoch, dass der Discounter an der Freigabe für das EU-Roaming arbeitet. Wann mit dieser zu rechnen ist und wie diese genau aussehen wird, ist jedoch noch unklar. Derzeit müssen sich Nutzer darauf einstellen, dass die freenet FUNK Tarife nur innerhalb Deutschlands nutzbar sind.

Netz

Inklusive

Laufzeit

Aktion

Preis

  • Allnet-Flat (alle Netze)
  • SMS-Flat (alle Netze)
  • 1 GB (max. 225 Mbit/s)
  • kein Roaming (Tel./SMS)

täglich kündbar

69 Cent pro Tag €

(einmalig 10,00 €)

zum Angebot
  • Allnet-Flat (alle Netze)
  • SMS-Flat (alle Netze)
  • Unlimited-Flat (max. 225 Mbit/s)
  • kein Roaming (Tel./SMS)

täglich kündbar

99 Cent pro Tag €

(einmalig 10,00 €)

zum Angebot
Netz
Inklusive
  • Allnet-Flat (alle Netze)
  • SMS-Flat (alle Netze)
  • 1 GB (max. 225 Mbit/s)
  • kein Roaming (Tel./SMS)
Laufzeit

täglich kündbar

Aktion

69 Cent pro Tag €

(einmalig 10,00 €)

zum Angebot
Netz
Inklusive
  • Allnet-Flat (alle Netze)
  • SMS-Flat (alle Netze)
  • Unlimited-Flat (max. 225 Mbit/s)
  • kein Roaming (Tel./SMS)
Laufzeit

täglich kündbar

Aktion

99 Cent pro Tag €

(einmalig 10,00 €)

zum Angebot

freenet FUNK Netz für Bestandskunden

Da freenet FUNK erst im Mai 2019 an den Start ging und seitdem nur Tarife im o2-Netz anbot, nutzen auch Bestandskunden des Anbieters das o2-Netz. Das heißt, dass derzeit weder das Telekom- noch das Vodafone-Netz zum Einsatz kommen. Bestandskunden, die bereits eine Simkarte von freenet FUNK nutzen, telefonieren, simsen und surfen demnach ebenso im o2-Netz wie Neukunden, die eine neue Simkarte bestellen.

Ob freenet FUNK in Zukunft auch andere Netze als das o2-Netz anbieten wird, bleibt abzuwarten. Derzeit ist ein solcher Schritt jedoch nicht in Sicht. Nachdem freenet FUNK erklärte, wie der günstige Preis zustande kommt, gab der Anbieter auch Auskunft über gerüchteweise gestreute Anpassungen. So wolle man erst einmal abwarten, wie sich das Angebot entwickelt, bevor derart tiefgreifende Änderungen wie eine Netzwahl oder ein anderes Netz ins Gespräch kommen. Vor allem, da der günstige Preis im Telekom- oder Vodafone-Netz wohl nicht haltbar wäre.

freenet FUNK mit Zugriff auf LTE-Netz

Anders als bei vielen anderen günstigen Tarifen ist bei freenet FUNK von Haus aus LTE inklusive. Und das nicht nur mit wenigen Mbit/s, sondern mit LTE Max. Das heißt, dass freenet FUNK Nutzer sowohl im national 1 GB als auch im national unlimited Tarif Zugriff auf die schnellsten LTE-Geschwindigkeiten im o2-Netz erhalten. Derzeit sind das bis zu 225 Mbit/s im Download. Natürlich wird für diese Geschwindigkeit ein entsprechendes Smartphone benötigt. Auch eine ausreichende Netzabdeckung ist notwendig.

Neben der LTE-Nutzung fragen sich viele Kunden, wie es mit damit zusammenhängenden Services aussieht. Zum Beispiel mit Voice over LTE. In den FAQ, die derzeit stetig erweitert werden, geht freenet FUNK auf solche Fragen ein. Dabei zeigt sich, dass Kunden hier viel für ihr Geld erhalten.

Voice over LTE, Wifi Calling und Voice over IP bei freenet FUNK

Anders als bei vielen anderen Discountern bietet freenet FUNK sowohl Voice over LTE als auch Voice over IP und Wifi Calling. Damit erhalten Nutzer eine breite Palette moderner Sprachdienste. Das sorgt nicht nur für klare Gespräche und weniger Abbrüche. Zudem bietet freenet FUNK mit Wifi Calling auch dort mobilen Empfang, wo es keine oder nur eine schlechte Verbindung zum o2-Netz gibt.

Zudem ist die Nutzung von Videotelefonie möglich, ohne das dafür Zusatzkosten anfallen. „Bei Skype, WhatsApp Calls, Facetime und Co. kannst Du Deinen Freunden beim Gespräch tief in die Augen schauen“, erklärt der Discounter in den FAQ. Dadurch eignet sich freenet FUNK vor allem für Nutzer, die nicht nur viel und häufig im mobilen Internet surfen, sondern auch oft den Kontakt zu Freunden und Verwandten suchen. Dabei sind sie nicht auf die reguläre Telefonfunktion beschränkt, sondern können auch alternative Optionen in Anspruch nehmen, ohne Mehrkosten befürchten zu müssen.

freenet Funk und Tethering

Die hohen Datenmengen der freenet FUNK Tarife sind nicht nur für Smartphone-Nutzer interessant. Auch für das Surfen per Tablet oder Notebook bieten sich die Angebote an. Doch ist das sogenannte Tethering bei freenet FUNK eigentlich erlaubt. Kurz und knapp: Ja, ist es. In den FAQ erklärt der Discounter, dass Nutzer die Tarife problemlos für das Tethering verwenden werden können.

Gleiches gilt für das Öffnen eines mobilen Hotspots. Auch das erlaubt freenet FUNK ausdrücklich. Damit können Nutzer zum Beispiel ein Tablet verbinden oder über das Smartphone mit einem Laptop im Internet surfen. Auch das sharen der Internetverbindung mit anderen Smartphones ist möglich. Zum Beispiel im Freundeskreis oder auf einer Feier.

FAQ zum freenet Funk Netz

Welches Netz nutzt freenet Funk?

freenet Funk greifen auf das o2 Netz und LTE Max zu.

Wie schnell surfen freenet Funk Kunden?

Aktuell bietet freenet Funk LTE Max mit bis zu 225 Mbit/s an. 5G gibt es noch nicht. 

Gibt es bei freenet Funk 5G?

Aktuell müssen freenet Funk Kunden noch auf 5G verzichten. Es wird jedoch LTE Max angeboten.

Diese Seite jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen, sei der Erste.)
Loading...
- Anzeige -
Newsletter Anmeldung