Vodafone Black 2019: Tarif mit unbegrenzter Datenflat + Smartphone

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Seit 26. März 2019 bietet Vodafone den neuen Black 2019 Tarif an. Dieser unterscheidet sich in einigen Punkten vom bisherigen Angebot und ist deutlich besser geworden. Dabei können Kunden sowohl auf attraktive Inlands- als auch Auslandskonditionen zugreifen. Denn der Black 2019 eignet sich vor allem für Kunden, die oft im Ausland unterwegs sind oder häufig in andere Länder telefonieren.

Vodafone Black 2019 Tarif

Mit dem Vodafone Black Tarif bietet der Netzbetreiber seit Jahren ein umfangreiches Angebot an Inklusivleistungen an. Dabei bietet der Black Tarif im Vodafone-Netz nicht nur Inhalte für die Nutzung in Deutschland, sondern auch im und ins Ausland an. Zum 26. März 2019 hat Vodafone den Black Tarif einem Update unterzogen und die Version 2019 auf den Markt gebracht. Seitdem wird die Offerte unter dem Namen Vodafone Black 2019 vertrieben und ist sowohl im Onlineshop von Vodafone als auch offline in den Filialen des Netzbetreibers erhältlich.

Allerdings bietet Vodafone den Black 2019 online nicht immer auf den ersten Blick an. Je nach Kampagne rückt der Netzbetreiber die hauseigenen Vodafone Red Tarife in den Fokus. Dadurch kann es vorkommen, dass der Black Tarif nicht direkt im Onlineshop zu finden ist. Das gleiche Schicksal trifft auch den Red XL Unlimited. Der Handytarif mit unbegrenzter Internet-Flat ist seit einiger Zeit online nicht erhältlich, kann zum Teil jedoch über andere Vertriebswege gebucht werden. Zum Beispiel über die Vodafone Hotline. Deshalb sollten sich Interessenten vom fehlenden Black-Angebot auf der Vodafone-Homepage nicht abschrecken lassen und die Buchung über die Hotline, den Chat oder in einer Filiale vornehmen.

Konditionen des Vodafone Black 2019

Im Gegensatz zum alten Angebot hat Vodafone beim Black 2019 einige Verbesserungen vorgenommen. Dazu zählt unter anderem die unbegrenzte Datenflat, mit der Kunden ohne Limit innerhalb Deutschlands surfen können. Außerdem bietet der Tarif umfangreiche Auslandsinhalte für die Kommunikation im und ins Ausland. Dadurch eignet sich der Black 2019 vor allem für Kunden, die nicht nur in Deutschland, sondern auch oft im außereuropäischen Ausland unterwegs sind. Allerdings haben die vorteilhaften Inhalte auch ihren Preis. Denn Vodafone erhebt für den Black 2019 eine monatliche Gebühr von 200 Euro. Die Vertragslaufzeit beträgt wie üblich 24 Monate.

Vodafone Black 2019

200 € pro Monat
  • Allnet-Flat Gespräche & SMS/MMS
  • unbegrenzte Datenflat (LTE Max)
  • EU-Roaming mit 30 GB
  • EasyTravelFlat bis 10 GB
  • International Calling 1.000 Minuten
  • Jedes Jahr ein neues Smartphone
  • Handyversicherung
  • Black Hotline

Im Rahmen der EasyTravelFlat stehen bis zu 10 GB Volumen in den Ländern Türkei, Schweiz, den USA und Kanada bereit. Das International Calling beinhaltet 1.000 Minuten weltweit. Außerdem sind im Black 2019 von Haus aus 2 Red+ MultiSIM inklusive. LTE Max ist ebenfalls an Bord. Dabei erfolgt die Kombination mit Red+ analog zum Red XL Unlimited. Wer mehr als ein Vodafone-Produkt nutzt, profitiert zudem von der GigaKombi. Hier stehen bis zu 10 Euro Rabatt pro Monat bereit. Zusammen mit der GigaKombi TV sind es 5 Euro pro Monat.

EU-Roaming im Black 2019 Tarif

Ein wenig Verwirrung gibt es jedoch beim EU-Roaming. Denn dieses beinhaltet derzeit 30 GB Pro Monat. Das heißt, dass Black-Nutzer im EU-Ausland monatlich 30 GB versurfen können. Allerdings entspricht diese Datenmenge auf den ersten Blick nicht der EU-Vorgabe. Diese legt bei Tarifen mit unlimitierter Datenflat eine Mindestdatenmenge im EU-Ausland fest. Als Berechnungsgrundlage wird dafür der monatliche Paketpreis sowie der aktuell gültige Großhandelspreis herangezogen. Für den Black 2019 mit 200 Euro Grundpreis bedeutet das, dass derzeit theoretisch knapp 75 GB pro Monat zur Verfügung stehen müssten. De Facto bietet Vodafone jedoch nur 30 GB an.

Im EU-Ausland haben Black-Kunden 30 GB zur Verfügung. Die in Deutschland verfügbare Unlimited-Flat gilt hier nicht. Außerdem sind bis zu 10 GB in der Türkei, der Schweiz, den USA und Kanada nutzbar.

Dabei orientiert sich Vodafone am ebenfalls unlimitierten Red XL Unlimited. In diesem sind 30 GB im EU-Ausland inklusive und entsprechen auf Basis des Paketpreises von knapp 80 Euro pro Monat auch der EU-Regulierung. Allerdings scheint die Bundesnetzagentur nichts gegen diese Verringerung des Datenvolumens im teureren Tarif zu haben. Wie die Aufsichtsbehörde auf Anfrage mitteilt, entspricht das Vorgehen den Vorgaben der EU. Das heißt, dass sich Black Kunden darauf einstellen müssen, dass mit 30 GB im EU-Ausland vergleichsweise wenig Volumen zur Verfügung steht. Ob sich an der Ansicht der Bundesnetzagentur in Zukunft etwas ändern wird, bleibt abzuwarten. Derzeit entspricht Vodafone den EU-Vorgaben.

Jedes Jahr ein neues Smartphone mit Vodafone Black

Mit dem Vodafone Black 2019 Tarif erhalten Kunden jedes Jahr ein neues Smartphone. Das heißt, dass sich Nutzer auf Wunsch alle 12 Monate ein neues Gerät aussuchen können und dadurch immer Up to Date sind. Allerdings beginnt die Vertragslaufzeit bei Wahl eines neuen Geräts wieder von vorn. Sprich, die Vertragslaufzeit des Black Tarifs wird zu diesem Zeitpunkt resettet und gilt ab diesen Zeitpunkt wieder 24 Monate.

Handyversicherung im Schadensfall inklusive

Die inkludierte Handyversicherung deckt Zerstörung, Beschädigung und Diebstahl ab. Dazu zählen zum Beispiel Sturz- und Stoßschäden, Feuchtigkeitsschäden und ähnliches. Dabei sind bis zu zwei Schadensfälle pro Jahr abgesichert. Und das auch für bis zu 30 Tage im Ausland. Je nach Gerät wird eine Selbstbeteiligung von bis zu 75 Euro fällig.

Im Schadensfall erhalten Black-Kunden schnellstmöglich ein Ersatzgerät. Dadurch sind sie schnell wieder mobil und müssen nicht auf die Reparatur ihres Geräts warten. Dabei deklariert Vodafone das Ersatzgerät als neuwertig. Ist das Modell nicht mehr verfügbar, erhalten Kunden ein vergleichbares oder ein höherwertiges Ersatzgerät. Allerdings kann die Farbe zum Ursprungsmodell abweichen.

Vor- und Nachteile des Vodafone Black Angebots

Obwohl der Vodafone Black 2019 vergleichsweise teuer ist, bietet er umfassende Inhalte. Das ist vor allem für Kunden interessant, die häufig im oder ins Ausland kommunizieren. Zudem garniert Vodafone die Offerte mit weiteren Goodies wie dem jährlich neuen Smartphone ab 1,- € und der inkludierten Handyversicherung. Dennoch sollten Interessenten nicht den hohen Preis von 200 Euro pro Monat vergessen.

Denn dieser lohnt sich meist nur, wenn so gut wie alle Inhalte des Tarif regelmäßig genutzt werden. Dazu zählen vor allem die Auslandkonditionen. Wer diese nicht oder nur selten verwendet, ist unter Umständen mit dem Vodafone Red XL Unlimited besser bedient. Der Tarif kostet mit 79,99 Euro pro Monat in der Simonly-Variante deutlich weniger als der Black 2019 und bietet ebenfalls eine Allnet-Flat für Gespräche und SMS sowie eine unlimitierte Datenflat mit LTE Max. Zwar fehlen hier die umfangreichen Auslandinhalte, wer jedoch nur auf der Suche nach einer Allnet-Flat mit unbegrenzten Daten ist, wird hier ebenfalls fündig.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4,00 /5 aus 3 Bewertungen)
Loading...
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Drillisch Angebote: sim.de 9 GB mit Allnet-Flat für 8,99 Euro

- Anzeige -
Newsletter Anmeldung
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email