Vodafone Mailbox ausschalten, Sprachbox deaktiveren und anschalten

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Mailbox ausschalten

Die Vodafone Mailbox steht bei eingehenden Anrufen zur Verfügung, die nicht entgegen genommen werden können. Dabei bietet die Sprachbox viele Vorteile. Allerdings kann sie sich auch nachteilig auswirken. Vodafone-Kunden können diese jedoch auf Wunsch aktivieren bzw. deaktivieren.

Inhalt

Persönlicher Anrufbeantworter via Vodafone Mailbox

Vodafone Vertrags- und Prepaidkunden können in ihren Tarifen die Vodafone Mailbox nutzen. Dabei agiert die Mailbox als Anrufbeantworter, der aktiv wird, wenn das Gespräch im Vodafone-Netz nicht angenommen werden kann. Das heißt, dass der Anrufer auf der Sprachbox eine Nachricht hinterlassen kann, über die der Nutzer informiert wird. Er kann diese dann abhören und auf den Anruf reagieren.

Die Sprachbox ist in allen Vodafone Handytarifen voreingestellt und automatisch aktiv. Dies gilt für die hauseigenen RED Tarife und CallYa Prepaid-Tarife sowie Tarife von Discountern. Die Sprachbox kann sofort nach der Freischaltung der SIM-Karte über die Kurzwahl 5500 eingerichtet werden. Das heißt, dass Kunden unter anderem eine persönliche Begrüßung festlegen und weitere Einstellungen vornehmen können. Allerdings ist diese auch ohne diese Schritte in der voreingestellten Konfiguration nutzbar.

Vodafone Mailbox einrichten

  • Kurzwahl 5500 – Sprachbox aktivieren
  • Kurzwahl 22 750 222 –  Mailbox-Menü
  • Auf Wusch: Geheimzahl mit 4 bis 7 Ziffern einstellen
  • Standard-Begrüßung gegen einen individuellen Ansagetext und/oder die Nennung des eigenen Namens ersetzen

Wann aktiviert sich die Mailbox?

Wann genau die Mailbox aktiv wird, legt der Kunde fest. Dabei kann dieser aus verschiedenen Möglichkeiten wählen und eine für ihn passende Einstellung vornehmen. Vor allem dann, wenn die Standardeinstellungen nicht den persönlichen Bedürfnissen entsprechen, sollten Vodafone-Kunden eine Konfiguration der Sprachbox vornehmen. Mögliche Einsatzwege sind:

  • Der Angerufene telefoniert bereits und kann das Gespräch nicht annehmen
  • Trotz mehrfachen Klingelns wird der Anruf nicht angenommen – etwa weil der Angerufene gerade nicht rangehen kann
  • Das Handy ist ausgeschaltet oder befindet sich in einem Funkloch ohne ausreichenden Empfang
  • Der Angerufene lässt alle Anrufe direkt auf die Mailbox weiterleiten

Rufumleitung zur Vodafone Mailbox einrichten

Über verschiedene Tastencodes können Vodafone-Kunden die Einstellung ihrer Mailbox individuell vornehmen. Dabei stehen vier verschiedene Anrufumleitungsoptionen zur Verfügung. Nach Eingabe des Codes muss dieser jeweils über die Anruftaste („grüner Hörer“) bestätigt werden.

Um die Klingeldauer zu erhöhen, die die Mailbox wartet, bis sie aktiv wird, wählen Sie die Tastenkombination:

**61*5500**gewünschte Zeit#

Dabei kann die Zeitspanne zwischen 5 und 30 Sekunden liegen. Standardgemäß sind 20 Sekunden aktiviert.

Es ist besetzt

**67*5500#

Nicht erreichbar

**62*5500#

Niemand geht ran

**61*5500#

Alles aktivieren

**004*5500#

Mailbox abhören

Um die Sprachbox abzuhören können Vodafone-Kunden die 5500 wählen. Zudem bieten viele Smartphones über die Taste 1 eine Art „Schnellwahl“ an, die über einen langen Tastendruck erreichbar ist. Dabei wird die Mailbox direkt angerufen, ohne dass die 5500 separat eingegeben werden muss.

Anschließend müssen Kunden im Mailbox-Menü die Taste 1 und gleich darauf noch einmal die 1 drücken, um eingegangene Nachrichten abzuhören. Außerdem stehen über die verschiedenen Menüpunkte weitere Optionen – etwa das Vor- und Zurückspringen – bereit. Weitere Informationen zu den Möglichkeiten finden Vodafone-Kunden direkt im InfoDok.

Wie funktioniert die Abfrage im Ausland?

Die Vodafone Sprachbox ist auch im Ausland erreichbar. Dafür müssen Kunden die +49, ihre Netzvorwahl ohne die führende Null, die 55 und anschließend ihre Vodafone-Nummer wählen.

Wer eine portierte Nummer nutzt, muss den jeweiligen Infix zwischen Vorwahl und Hauptnummer setzen (siehe unten).

Außerdem kann eine Mailbox auch von einem anderen als dem eigenen Anschluss abgerufen werden. In diesem Fall müssen Kunden ihre Vodafone-Vorwahl, die 55 und anschließend die Vodafone-Nummer (ggf. inkl. Infix) eingeben.

Mailbox-Infix Übersicht:

  • 33 für die o2 (Telefónica) Netzvorwahlen 0176, 0179 und 01590
  • 99 für die E-Plus (Telefónica) Netzvorwahlen 0157, 0163, 0177 und 0178
  • 13 für die Telekom Netzvorwahlen 0151, 0160, 0170, 0171 und 0175
  • 55 für die Vodafone Netzvorwahlen 0152, 0162, 0172, 0173 und 0174

Deaktivieren und abschalten der Mobilbox

Wer seine Sprachbox nicht nutzen möchte, kann die Mailbox abschalten. Das heißt, eine Verpflichtung zur Nutzung des Anrufbeantworters gibt es nicht. Die Deaktivierung ist dabei über mehrere Optionen möglich. Zum Beispiel über einen GSM-Steuercode oder direkt per Smartphone.

Der einfachste und schnellste Weg der Deaktivierung führt über den Steuercode. Dazu müssen Kunden das Wahlfeld auf ihrem Handy oder Smartphone öffnen und die Tastenkombination ##002# eingeben. Anschließend mit der Anruftaste („grüner Hörer“) bestätigen und die Sprachbox ist deaktiviert.

Einzelne Rufumleitungsoptionen lassen sich ebenfalls per Steuercode deaktivieren:

Im Mailbox-Menü, welches über die Kurzwahl 5500 erreichbar ist, kann die Mailbox ebenfalls abgeschaltet werden.

FAQ

Wie schalte ich die Vodafone Mailbox aus?

Am einfachsten geht das über die Tastenfolge ##002#. Bestätigen Sie diese anschließend mit der Telefontaste ("grüner Hörer").

Was ist die Vodafone Mailbox?

Dabei handelt es sich um den Anrufbeantworter, den Vodafone-Kunden kostenfrei nutzen können. Anrufer können beispielsweise Nachrichten hinterlassen, wenn sie den Nutzer nicht erreichen.

Wofür brauche ich die Mailbox?

Vodafone Kunden können selbst entscheiden, ob sie die Mailbox nutzen möchten oder nicht. Wer das tut, gibt Anrufern die Möglichkeit, Nachrichten in Abwesenheit zu hinterlassen.

Wie verlängere ich das Klingeln bis die Mailbox rangeht?

Bei Vodafone können Kunden dafür einen Tastencode nutzen. Und zwar **61*5500*gewünschte Zeit#. Dabei lässt sich die Zeit in 5-Sekunden-Intervallen von 5 Sekunden bis 30 Sekunden einstellen.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4,00 /5 aus 4 Bewertungen)
Loading...
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

mobilcom-debitel Black Week Angebote zum Black Friday 2021

- Anzeige -
Newsletter Anmeldung
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email